Morgens vor dem Kleiderschrank …

Was zieh ich heute bloß an? Das richtige zu finden, ist schwierig, wenn der Schrank schier überzuquellen scheint. Ach was, ich entscheide mich heute für Farbe. Mein heutiger Beitrag zum MeMadeMittwoch ist ein blaugrüner Bleistiftrock aus der vorletzten Burda style – das Modell 118 aus Heft 12/2013 Hier sieht man sehr gut, wie man sich dort den Stoff, aus dem dieser zeitlose Klassiker gemacht ist, vorstellen soll. Ich möchte ihn mit der dazu passenden Kimonojacke (Modell 116 a) zu einem Kostüm komplettieren, das an Ostern und zu meinem 25jährigen Jubiläum bei meiner Firma zum Einsatz kommen soll.

Im Sommer pustet bei uns ja die Klimaanlage kräftig aus allen Ecken und Enden, so dass es draußen gefühlte 20 Grad heißer ist als drinnen. Da kann ein gefüttertes Seidenkostüm doch gewiß nicht schaden.Wie sich das anfühlt, habe ich einfach mal ausprobiert, indem ich den Rock (begonnen beim Bielefelder Nähwochenende „AnNäherung“ vom 10. bis 12. Januar) heute ganz ohne besonderen Anlaß getragen habe.

Oder ist der MMM vielleicht doch ein besonderer Anlaß? Hm, mal schau’n, wie das die anderen Teilnehmerinnen hier sehen.

Jetzt aber noch zu den Details des Rocks. Eine Messung vor dem Zuschnitt ergab, dass ich Größe 40 benötige (echt, soviel jetzt?), und ich war gut beraten, mich trotz eigener Fehleinschätzung an diese Größenangabe zu halten. Zwar konnte ich den im Heft vorgeschlagenen Stoff (smaragdgrünen Matelassé) nirgendwo finden, aber nach ausführlicher Beratung durch den netten Herrn im Stoffladen meines Vertrauens entschied ich mich für blaue Dupionseide als Oberstoff und einen relativ steifen schwarzen Taft als Futter. Je nach Lichteinfall schimmert der Seidenstoff entweder grün, türkis, petrol oder blau.

Bild

Bild

Genau meine Farbe! Und fast so ähnlich wie die bei dem Burdamodell, das aus Matelassé gearbeitet wurde – leider ergab eine Recherche, dass genau dieser Stoff nie in Serie gegangen ist (*heul*), und Matelassé von anderen Herstellern gab es nur in schwarz, grau, weiß, braun, etc. – aber nicht in grün. Aber wisst ihr was? That’s me sausage. Meine Lösung hat sich am Ende als die richtige herausgestellt, weil die Seide für mich einfach ein Traum ist. Und am Ende habe ich noch genügend Reste für das Projekt „Nix für Lemminge – Design it yourself“ übrig.

Und jetzt kommt der Knaller: Ändern musste ich so gut wie nichts. Lediglich den Bund musste ich in 79 cm Länge anstatt der per Vorabmessung ermittelten 72 Zentimeter zuschneiden (ob sich da wohl jemand doch vermessen hat?). Und mit dem Futter bin ich auch nicht 100% zufrieden, da ich es anscheinend etwas knapp zugeschnitten habe und es nicht ganz bis an den Reißverschluß heranreicht. Aber erstens sieht das niemand außer mir und zweitens konnte ich mir so das großzügige Um-den-Gehschlitz-Herum-Schneiden sparen. Auch ’ne Methode.

Advertisements

11 Kommentare zu “Morgens vor dem Kleiderschrank …

    • Ja, nicht wahr? Die Bluse ist aber nicht selbstgenäht, sondern bei Orsay (oder war’s doch H&M?) gekauft, ist aus einem dünnen, gläzenden Stretchmaterial und passt im Büro zu Röcken und Hosenanzügen.
      Vielen Dank für den Kommentar

  1. Größe 40 ist doch nicht viel *grins*
    Jetzt mal ernst: dein Rock ist schön klassisch und Stoff & Farbe spektakulär … das wird bestimmt ein tolles Kostüm!
    LG, Martina

  2. Schicker Rock-ein klassisch, schmaler Bleistiftrock kann ja schnell bieder wirken, aber nicht, wenn er aus so tollem, farbigen Stoff genäht ist, wie deiner.
    LG Susanne

  3. Tolle Farbe, tolles Material, toller Rock – wenn man sich drin bewegen kann (Ich kann das nicht in engen Bleistiftröcken – deshalb meine Bemerkung…). Jetzt warte ich noch gespannt auf eine passende Nix-für-Lemminge-Jacke.

    Gruß, Petra

    • Hi, so eng ist der Rock gar nicht, und das Material ist beweglicher als gedacht – dank dem kleinen „Gehschlitz“ auf der Rückseite habe ich dann noch genug Bewegungsfreiheit. Nur die Jacke muß erst mal warten, weil sie bis zur Fertigstellung meines Oberteils für „Nix für Lemminge“ noch warten muß. Aber bis Ostern ist ja noch etwas Zeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s