NaBloPomMo #22 … 22.Juli „Statistik“

~~~~~~~~~~~~~

Heute liefert der Schreibimpuls des National Blog Posting Month (NaBoPoMo) folgendes Thema: „Welches waren deine 3-5 erfolgreichsten Posts in diesem Jahr? Warum denkst du, dass gerade sie erfolgreich waren? Gibt es eine Verbindung zwischen ihnen? – Hier mein 20-Minuten-Statement (17:16)

~~~~~~~~~~~~~~

Definiere „erfolgreich“; was macht einen oder mehrere Posts erfolgreich? Die Anzahl derer, die ihn nicht nur gelesen, sondern auch kommentiert haben? Oder denen er gar gefallen hat. Ich gebe zu, ich habe zwar am Ende des vergangenen Jahres eine Statistik von WordPress bekommen, in der alles mögliche gestanden hat (u.a. auch die meistgelesenen Beiträge). Aber irgendwie muss ich diese Aufstellung vollständig verdrängt haben, denn ich habe keinen blassen Schimmer mehr, wie diese Statistik ausgesehen hat.

Überhaupt habe ich es nicht so mit Statistiken; sie haben mich schon nicht interessiert, als ich mich ehrenamtlich als Wahlhelfer betätigt habe. Ganz ehrlich? Was bringt es mir, zu wissen, wie hoch die Wahlbeteiligung sonntags um acht, neun, zehn oder vierzehn Uhr war? Mich interessiert diese Zahl frühestens so ungefähr eine Stunde, bevor das Wahllokal schließt – damit ich mir ungefähr ausrechnen kann, wie hoch sie sein wird, wenn wir die erste Schnellmeldung ans Wahlamt durchgeben. Und selbst dann ist diese Zahl für mich nicht von Belang, weil ich weiß, dass in der Nacht alles noch einmal gründlich nachgeprüft wird und das Ergebnis dann wesentlich genauer feststeht. Das endgültige Ergebnis reicht mir dann auch noch am nächsten Tag.

Nach diesem kurzen Abstecher zu Statistiken anderer Art, schaue ich jetzt doch mal in meine WordPress-Statistik… aus der ich nicht schlau werde. Ich sehe zwar haufenweise Besucher, aber darin ein Muster oder einen Zusammenhang zu erkennen, fällt mir schwer. Ich weiß nur, dass die Beiträge, die ich im Rahmen des MeMadeMittwoch oder zu SewAlongs veröffentliche, am häufigsten angeklickt werden, auch wenn dort nicht immer Kommentare zu finden sind. Aber wie auch immer, das beste am Bloggen für mich ist nicht, eine supertolle Statistik hinzubekommen, sondern um den Spaß am Schreiben, Fotografieren und den Hobbys, über die ich blogge.

~~~~~~~~~~~~~~

(17:36 Uhr)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s