NaBloPoMo #31 … 31.Juli „Schulterklopfer“

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Letzter Tag beim National Blog Posting Month (NaBloPoMo) – und wir dürfen ein letztes Mal zeigen, was in uns steckt. Aufgabe des Tages: „Auf was oder wen bist du stolz? Vielleicht auf dich selbst, weil du bei NaBloPoMo durchgehalten hast?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Copyright : Ulrike Sextro

Copyright : Ulrike Sextro

(17:34 Uhr)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Gerade gestern habe ich mir selbst im Büro etwas nützliches beigebracht, mit dem ich in Zukunft viel effizienter nach bestimmten Elementen und Begriffen suchen kann, und das ist ein gutes Gefühl. Aber auch privat, und darauf bin ich persönlich noch viel stolzer, hatte ich ein Aha-Erlebnis. Doch dazu muß ich ein wenig ausholen.

Im April wurde auf BBC One die Neuverfilmung einer Romanserie ausgestrahlt, die ich als Kind heiß und innig geliebt habe. Das brachte mich auf die Idee, wieder einmal die englischsprachigen Romane zu lesen. Den ersten Band habe ich mit großem Vergnügen gelesen, nun bin ich zu einem Drittel mit dem zweiten durch, und es liegen noch zehn Bände vor mir. Und da sah ich es klar und deutlich vor mir: das Wort „amends“.

Und wie aus heiterem Himmel machte es innerlich Klick, das letzte fehlende Puzzleteil fügte sich wie von selbst ein, und endlich, endlich war ich in der Lage den Text von Janis Joplins Song „Mercedes Benz“ von Anfang bis Ende, in seiner vollen Gänze zu verstehen:

Oh Lord, won’t you buy me a Mercedes Benz- My friends all drive Porsche, I must make amends

Und genau dieses „I must make amends“ war es, was mir zum Verständnis des Textes noch gefehlt hat. Und deshalb möchte ich an dieser Stelle nicht nur dem von uns gegangenen Sir Winston Graham dafür danken, dass er mir unvergeßliche Lesemomente beschert hat, die dazu führten, dass ich auch modernes Liedgut endlich verstehen kann – sondern auch Corinne vom makellosmag, die mich dazu gebracht hat, beim National Blog Posting Month mitzumachen.

Die Schreibimpulse waren teils sehr inspirierend, teils aber auch nicht immer sehr einfach; aber das ist ja auch, vermute ich, Sinn der Sache… eine Sache durchzuziehen, auch wenn die ein oder andere Hürde auftaucht.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

(17:52 Uhr)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s