August 2015 — # 1 : Wir warten auf die Perseiden

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Meine beiden Urlaubwochen im August, ohne Internetnutzung und ohne Fotoausrüstung (wenn man von einem Handy absieht, dessen Memory Stick nicht mehr funktioniert), fielen in die heißeste Zeit des Jahres und boten uns die Gelegenheit, ungestört und frei von jeglichen Lichtquellen die Perseiden sehen zu können. Sechzig, siebzig, hundert Sternschnuppen (wie viele eigentlich wirklich?) sollten pro Stunde über den Himmel rasend zu sehen sein, und das um den 12. bzw. 13. August herum. Vielleicht auch schon früher. Da es tagsüber extrem heiß war und es auch nach Sonnenuntergang keine wesentliche Abkühlung gab, verbrachten wir die Abende ohnehin draußen auf unserer Terrasse.

Jetzt, an meinem ersten Arbeitstag nach dem Urlaub im Nachhinein betrachtet, weiß ich schon gar nicht mehr, was wir an welchem Tag erlebten, so angefüllt waren die Tage mit Erlebnissen, die alle des Erinnerns wert sind. Die besten Momente in Worten festzuhalten, das ist die Kunst, an der ich mich nun versuche – und den Anfang macht der Abend vor dem großen Moment; der Abend, an dem sich in der Dämmerung ein großer, uns bis dahin unbekannter Vogel auf der Leitung vor unserer Hütte niederließ. So eine großes, wohlgerundetes Exemplar hatte ich noch nie gesehen (jedenfalls noch nicht in freier Wildbahn). Das charakteristische Rucken des Kopfes und die bogenförmige Flugbahn, die er lautlos zog, brachte die letzte Gewißheit, dass es sich um einen Waldkauz handelte.

SONY DSC

me and the owl – Copyright: Andreas H. Sextro

 

So einen wie auf dieser Aufnahme vom Mai des letzten Jahres, die in der Falknerei auf der Ronneburg entstanden sind – seine Rufe im Wald hallten noch lange nach. Schu-huuu-huuu-hu-huuu. Oder war es eine einsame Partnerin, die mit feinem, klagenden Stimmchen aus der Ferne rief? Wie auch immer, diese Rufe werde ich so schnell nicht vergessen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s