Die Fundstücke der Woche

Oh, what a week. Letzte Woche erfuhr ich quasi von jetzt auf gleich, dass es für mich mit dem ersten Arbeitstag im November auch schon gleich in einem neuen Team losgehen würde. Surprise, surprise     🙂      oh, what a feeling. Und die Woche fing gut an. Am Sonntag noch schön den 85. Geburtstag meiner Tante gefeiert, begann der Montag mit Nebel und einem wunderschönen Morgenrot, das mir zu einer Serie gelungener Aus-dem-Fenster-Fotos verhalf.

~~~~~~

01 Bild 1 vom 2.11.15

~~~~~~

Auf zwei arbeitsreiche Tage folgten dann zwei Urlaubstage (meine beiden letzten für dieses Jahr), an denen die längst überfälligen Einkäufe und ein Frisörbesuch drankamen. Den Abend ließen wir in einer Brasserie und einer Kneipe ausklingen, die berühmt für ihre große Auswahl an belgischen Bieren geworden ist. Auf dem Weg nach Hause schlugen wir zur Abwechslung eine andere Strecke als sonst ein und stellten fest, was man so findet, wenn man mal woanders unterwegs ist.

~~~~~~

01 Bild 2 vom 6.11.15 01 Bild 3 vom 6.11.15

~~~~~~

Falls irgend jemandem der helle, gemusterte Stoff in der Mitte irgendwie bekannt vorkommt – bitte schön:

~~~~~~

01 Bild 4 vom 6.11.15

~~~~~~

Vier Meter davon liegen bei mir zu Hause herum, und ich habe (noch) keine Ahnung, was einmal daraus werden soll. Vielleicht ein Kleid oder ein Ensemble aus einem Schnittmusterheft aus den 60er Jahren? Auf keinen Fall eines, das dem Originalkleid im Laden gleicht. Das war übrigens von Lena Hoschek, wie ich gestern abend feststellen durfte, als ich mitch dort zum Stöbern aufhielt.

Das Kleid hab‘ ich dann am Ende doch nicht gekauft, dafür aber eine Second-Hand-Handtasche, die ich liebevoll als Omas letztes Täschchen bezeichnet habe, und ein paar Schuhe, von denen ich jetzt aber leider im Moment kein Foto zur Hand habe. Über den Preis breite ich lieber den Mantel des Schweigens.

Zu den Fundstücken der Woche zähle ich auch etwas, das ich unter „Kuriosum derWoche“ einsortieren würde:

~~~~~

01 Bild 5 vom 7.11.15

~~~~~

Ein Smoothie mit Bacon?   Ieek, zu Hülf! Ach, es wurde nur ein Wort im Text fett hervorgehoben? Na, da bin ich aber erleichtert. Tja, was man halt so findet, wenn man woanders als sonst einkauft, und wenn es da so leer ist, dass man noch entspannt fotografieren kann…

Einen schönen Abend und ein schönes Wochenende an alle da draußen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s