Unsortierte Gedanken : Probeteilnähen zwecks Ablenkung

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Nach den heutigen Anschlägen in Brüssel konnte ich einfach nicht unbeschwert meiner Arbeit nachgehen, denn in Gedanken war ich bei meinen belgischen Kollegen und betete insgeheim, dass ihnen nichts passiert sein möge. Am Nachmittag machte ich dann früher Feierabend, weil ich fix und fertig war; aber um nicht durchzudrehen, musste ich mich irgendwie ablenken, Also nähte ich zuerst ein Probeteil für das Top „Pam“ aus der aktuellen Ausgabe von „La Maison Victor“ und bügelte anschließend einen Stapel T-Shirts.

Und weil vier Augen mehr als zwei Augen sehen, warte ich nun auf das fachmännische Urteil meines Mannes, der den Sitz des Teils in echt überprüfen und mir Hinweise geben soll, ob noch Abnäher nötig sind oder gar am Schnitt noch etwas verändert werden muss.

Ein erster Blick in den Spiegel und auf die Fotos gibt mir jedenfalls bis jetzt noch keine brauchbaren Hinweise; ich hoffe, dass ich an Ostern zum Zuschneiden und Nähen komme.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s