12 letters of handmade fashion : Mai

findet diesmal statt bei: golden cage

Wie schon in der Ankündigung zu Beginn des Monats geschrieben, dreht sich „12 letters of handmade fashion“ diesmal um den Buchstaben

                                                                                       O

~~~~~~~~~~~~~~~

39d5daf8936110f00c22f4cf11cf35c0

~~~~~~~~~~~~~~~

Bei mir heißt es „Viele viele bunte Ostereier“… äh nein! Es heißt natürlich „O wie Oberteil“ – auch wenn mein neuestes Motto lautet: „Bei mir ist immer Ostern. Ich suche jeden Tag etwas.“ Gnarf!

Aber warum über Ärgernisse reden, wenn es doch viel schöner ist, seinen Blick auf das Schöne zu richten. Und deshalb traf es sich wie durch Zufall, dass ich gerade damit begonnen hatte, mir ein Oberteil zu nähen, und zwar aus Stoff vom Tauschtisch der AnNäherung Süd, an der ich letzten Oktober teilgenommen hatte. Aber mein Oberteil hat noch zwei weitere O’s im Gepäck.

Zum einen hat es offene Kanten und (hier geht mein Dank an Jenny von exclamation point und ihre Anregungen für Inspirationen) einen sogenannten „open back“ in Form eines Rückenausschnitts, der bei meiner Version von zwei Riegeln statt wie bei burda nur von einem in Form gehalten wird. Damit nicht am Ende daraus noch ein One-Shoulder-Piece wird.

Und weil ich gerade so schön im Nähflow war, musste ein zweites Top in diesem Stil her, und wieder ist der Stoff von der AnNäherung Süd, aber diesmal war es eine Viskose mit einem wunderschönen Fischeprint, wovon ich gleich drei Meter gekauft habe. Bei dem zweiten Oberteil befindet sich ein Riegel mehr im Rückenausschnitt.

Komplettiert wird die Ostereierparade durch mein Upcycling eines 2014 gekauften Overalls: In meinem Nähkorb befand sich Borte und Perlenschnur als Meterware. Das Band mit den tropfenförmigen Kunstoffperlen habe ich in vierstündiger Arbeit von Hand angenäht. Am kniffligsten waren die Ecken, denn das Band konnte ich an diesen beiden Stellen nicht im 90°-Winkel fortlaufen lassen. Ich musste also eine Lücke lassen und diese zum Schluß mit einzelnen Tropfen besticken.

Gegen Mitternacht habe ich dann die letzten Fäden verknotet und den Overall aufgehängt. Viel mehr möchte ich nicht daran machen, und ich denke, im Sommer kann er in Kombination mit Metallic-Accessoires und mit einem sonnengebräunten Teint echt schön aussehen. Und hier zum Schluß jetzt noch mal alle drei Teile auf einen Streich:

 

05 Mai insgesamt

Advertisements

4 Kommentare zu “12 letters of handmade fashion : Mai

  1. OOOOH, la la! Sehr schöne Oberteile und auch gleich etwas für den Motto-Mittwoch! Um den Fische-Stoff beneide ich Dich ja, wo gibt es denn so etwas? Bin gespannt auf den Overall an der Frau.
    LG, Stefanie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s