FUSSA 2016 : SciFi meets Vintage

d12ee3623899a09000c57e7a8912a5061

Nach der großen Ankündigung, dass es bei minimale extravaganz dieses Jahr wieder einen Film- und Serien-SewAlong (FUSSA) geben wird, folgt heute die Sammlung der Inspirationen und Ideen. In meinem Ankündigungsbeitrag habe ich bereits eine Auswahl meiner Ideen sowie Schnitte und Stoffe aus meinem bereits vorhandenen Bestand gezeigt, also kann ich mich mit den Themen beschäftigen, die yacurama auf ihrem Blog (minimale extravaganz) vorgeschlagen hat:

Um folgende Themen soll es heute gehen:

  • Welche Filme /Serien inspirieren mich in der Wahl meiner Kleider bzw. Kleidungsstücke?
  • Welches Kleidungsstück aus einem Film ist mein heimlicher Traum?
  • Was wollte ich schon immer mal tragen, um mich darin wie eine Heldin zu fühlen?
  • Welchen Rock, welches Oberteil, welches Kleid möchte ich gerne nachnähen, weil es mir so gut gefällt?

Ich persönlich fahre seit letzten Jahr ja total auf Vintage-Kleidung ab.“

Vintagekleidung wäre auch mein Stichwort gewesen, allerdings kommt erschwerend mein Faible für Fantasy und Science Fiction hinzu, und beide Vorlieben sinnvoll miteinander zu verknüpfen käme einer Quadratur des Kreises gleich. Theoretisch ja, aber: Science Fiction kann vieles möglich machen, und in meinem besonderen Fall läßt sich meine Idee eines von Agatha-Christie-Verfilmungen inspirierten Outfits mit Details aus Star Trek spielend verknüpfen, denn wer Star Trek kennt, weiß, dass auf den Holodecks in TNG und Voyager und den Holosuiten von DS 9 sehr oft Szenarien aus den 30er und 40er Jahren von den Enterprise-, DS9- und Voyager-Crews nachgespielt bzw. simuliert werden. Auch in der Kultserie Dr.Who gibt es eine Folge, die um Agatha Christie herum aufgebaut ist: The Wasp and the Unicorn.

Wenn ich so die am häufigsten von mir gesehenen Filme und Serien Revue passieren lasse, fällt mir auf, dass mich am stärksten die Figuren inspiriert haben, die sich eher durch geistige Größe auszeichnen denn als durch schiere Körperkraft oder Kampfeslust. Zwar faszinieren mich Charaktere wie Eowyn (Herr der Ringe), Lagertha (Vikings), Major Kira oder die Halbklingonin Torres, aber es gibt Tage, da wäre ich lieber wie Miss Marple oder Beverly Crusher. Und weil ich manchmal ungern eine eindeutige Zuordnung treffen möchte und auf Gedankenstützen nicht verzichten kann, gibt es hier nochmal die von mir ausgewählten Ideen:

Idee eins: Kes aus Voyager – eine lernbegierige Ocampa, die dem Holo-Doktor zur Seite steht und mit ihm zusammen Leben rettet:

54974185209bf2073460677e30d5883f1(Quelle: arnosoft.de)

Den Pulli finde ich todschick, der würde auch gut zu Outfits in Agatha-Christie-Verfilmungen passen. Idee zwei: Rock und Mantel

52282eef2bd6ea97493da07c9def93071 (Quelle: burdastyle.de)

47098f28dbc74b78271e2b8dd9506a041  (Szene aus Miss Marple’s The Moving Finger – ITV 2006)

Die Schnitte habe ich bereits herausgesucht, und das erste Kleidungsstück, das ich nähen möchte, ist der Mantel – aber nicht in anthrazit, sondern in pastell. Einen Mantel in Altrosa gibt es auf einen anderen Szenenfoto:

be7d37fdfba2cc339c0d0606c01fd3cc1 (Quelle: images.kino.de)

Nur dass meiner mintgrün wird.Vintage kann aber auch noch weiter zurückgehen. So finden sich auf meinem Moodboard seit letztem Jahr auch Szenenbilder aus Serien wie „Vikings“ oder Filmen wie „Die Nebel von Avalon“. Aber so toll ich wallende Gewänder oder fürs Kämpfen geeignete Harnische, wie sie Tauriel oder Eowyn tragen, auch finde – für den Alltag sind sie wohl weniger geeignet. Darum werde ich mich auf die Verwendung bestimmter Details beschränken (blauer Stoff, grüne Borte) und diese am 05.06.2016 noch einmal vorstellen, wenn es um Planung von Stoffen und Schnitten geht, und hoffe, dass ich bis zur Präsentation des Zwischenstands am 26.06.2016 bereits das ein oder andere Teil angefangen haben werde. Und obwohl bis zum Finale am 17.07.2016 noch viel Zeit ist, kann es nicht schaden, mit dem Nähen schon mal anzufangen.

Wenn die Zeit noch reicht, werde ich mein Kleines Schwarzes auseinandernehmen und mit Stoff aufpeppen, der mich an die Schärpe von Worf (Star Trek TNG und DS9) erinnert:

7842e7c43248a30928e45fd1547ef74b1 (Quelle: google.de)

Aber das wäre dann eher die Kirsche auf der Torte; ich glaube, ich kann mich froh und glücklich schätzen, wenn Mantel, Rock und Pulli fertig werden.


Advertisements

14 Kommentare zu “FUSSA 2016 : SciFi meets Vintage

  1. Eine interessante Zusammenstellung.
    Ich muss gestehen, ich habe von der Miss Marple Serie nur Ordreal by Innocence gesehen, weil mir der Philipp Durrant zu gut gefallen hat =D
    Bin in jedem Fall gespannt was das Ergebnis wird

  2. Tolle Zusammenstellung, Vintage und SciFi finde ich auch sehr interessant! Mir fällt dazu die Serie Fringe ein, ab irgendeiner Staffel spielt die in der Zukunft und dort laufen die Leute wieder wie in den 50ern rum. Ist aber leider eher Hintergrundgeschehen 😉
    Liebe Grüße,
    yacurama

    • Fringe haben wir irgendwann nicht mehr geschaut, weil es immer konfuser wurde und sich die Sendezeiten ständig geändert haben, so dass wir Lücken hatten.
      Und die waren dem Sehvergnügen dann doch sehr abträglich.
      LG
      Ulrike

  3. Oh, die Dr. Who Folge mit Agatha Christie war sehr cool! Sind soeben bei Staffel 5 angekommen und bin mal gespannt, wie der neue Dr. Who so ist! Schön, dass du auch das Thema Science Fiction und Fantasy aufgreifst.

    • Dankeschön. Meinst Du die Staffel, die zur Zeit auf eins festival läuft? Inzwischen sind wir dank BBC schon beim nächsten Doktor, der von Peter Capaldi gespielt wird. Den finde ich auch gut, der ist auch wesentlich älter – aber dieses Jahr gibt es keine neue Staffel mit ihm. Eins festival hätte also genügend Zeit, alle kommenden Staffeln auch noch zu senden.

      • Ich glaube ihr seid deutlich weiter als wir… Wir sind jetzt bei Matt Smith. Der taucht ja das erste Mal in der letzten Folge von Staffel 4 auf. Wir schauen fast nur noch über A….n Prime, dort waren schon alle Serien abgegrast, die wir so sehen und auf Empfehlung haben wir dann Dr. Who angefangen. Tja, und was soll ich sagen… Geiler Scheiß! 😀

      • Dann empfehle ich dir auf jeden Fall, dran zu bleiben; ich kann mir nämlich gut vorstellen, dass euer Anbieter auch die nachfolgenden Staffeln im Sortiment behält.

        LG
        Ulrike

  4. Boah! Da hast du dir ja eine Menge vorgenommen. Bin neugierig, was du umsetzt und wie du die Ideen umsetzt. Freue mich schon auf die Fortsetztung 😉 !
    LG Stefi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s