Unsortierte Gedanken : For the birds – Fortsetzung

 

Besondere Erlebnisse ziehen andere nach sich. In meinem Sommerurlaub im Taunus hatte ich das Vergnügen, dem Hausrotschwanzpärchen bei der Aufzucht seines Nachwuchses zuschauen zu können und durfte zum Schluß noch einem Küken, das sich aus dem Nest nach draußen verirrt hatte, ins Nest zurückhelfen.

Als ich mich zwei Wochen später dort noch einmal sehen ließ, war das Nest leer und alle Vögel ausgeflogen. Dafür standen die Rosenbüsche in voller Blüte.

Heute morgen bot sich mir beim Hinausschauen aus dem Fenster ein rührender Anblick: eine Handvoll Jungvögel, die gerade das Fliegen lernten… an ihrem charakteristischen Wippen erkannte ich drei junge Hausrotschwänze, die aufgeregt hin und her flatterten und begleitet wurden von jungen Spatzen. Was für eine Melange! Fotos gibt es diesmal jedoch keine, da das Gewusel viel zu schnell für mein Objektiv war.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s