Media Monday #273 : mein erster Beitrag

media-monday-273

 

Über Umwege bin ich auf den Media-Monday von medienjournal gestoßen – dabei handelt es sich um einen Lückentext, dessen freie Stellen ich mit eigenen Gedanken im Fettdruck gefüllt habe.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

1. Harry Potter ist mir ja irgendwann zu langweilig geworden, da mir das Gezänk der Weasleys, das den Fortgang der Handlung blockierte, auf den Zeiger ging.

2. Zuletzt gekauft habe ich das „Prequel“ zum Zauberer von Oz, mit James Franco in der Hauptrolle .

3. Selbstfindungstrips oder spirituelle Sinnsuche habe ich noch nicht ausprobiert .

4. Die Dr.Who-Briefmarkensammlung hat einen Ehrenplatz in meinem Regal (o.ä.), schließlich sind darauf Daleks und Cybermen verewigt .

5. Allein schon wegen Dr.Who musste ich mir eine zweite Satellitenschüssel kaufen .

6. Game of Thrones lässt mich vollkommen kalt, und ich frage mich, wie oft diese Serie noch die ganzen Emmys abstauben wird .

7. Zuletzt habe ich Poldark auf BBC One gesehen und das war eine eche Überraschung, weil John Nettles (Inspector Barnaby) in der neuen Staffel eine Nebenrolle spielt .

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Für so einen kurzweiligen Zeitvertreib bin ich immer zu haben, und wer weiß – vielleicht schreibe ich zu Punkt 7 noch einen separaten Beitrag, schließlich hat auf BBC 1 endlich die zweite Staffel der Neuverfilmung von Winston Grahams zwölfbändiger Saga aus Cornwall begonnen, und die restlichen acht Bände harren noch ihrer Verfilmung.

Unsortierte Gedanken : Armageddon unter der Motorhaube

 

Die Szene, in der der russische Kosmonaut mit dem Schraubenschlüssel gegen die Außenhülle der Rakete hämmert, dieses Déjà-vù hatte ich am Samstagmorgen, als mein Auto nicht ansprang und höchstwahrscheinlich der Anlasser daran schuld war. Unser Postbote, der gerade vorbeikam, wusste Rat. Von Beruf gelernter Mechaniker, gab er uns den Ratschlag, mit einer Stange gegen das muckende Teil zu klopfen. Und was soll ich sagen? It works!