# 12 letters of handmade fashion im November : N wie Nackenschmeichler aus Naturgarn

schal-detail


 

Zum vorletzten Mal mache ich bei 12 Letters of handmade fashion mit, einer Aktion, die sich Kleidung, Accessoires oder sonstiges zum Thema Fashion dreht, die wir ausschließlich für uns selbst genäht, gestrickt, gehäkelt oder gebastelt haben, passend zu einem ausgelosten Buchstaben. Im Oktober war das R dran, folglich wurden jede Menge Röcke präsentiert.

Diesmal ist auf dem Blog von Rehgeschwister das N gezogen worden, und ich hatte keinen blassen Schimmer, was man außer Nachtwäsche alles nähen kann, außer vielleicht noch der Nahtverdeckte Reißverschluß. Andererseits… muss es unbedingt etwas Genähtes sein, um diesen Monat dabeisein zu können? Etliche Strickbloggerinen machen jeden Monat mit bei der Aktion „Auf den Nadeln“, und da ich im Oktober bereits mit dem Stricken begonnen hatte, stand fest, dass sich mein aktuelles Projekt dazu anbieten würde: Mesdames et Messieurs, je vous présente …

 

schal-am-hals

meinen grünen Schal aus Naturgarn, denn Acrylgarn kommt mir nicht an meinen zarten Hals. Und so ist das Garn „Yakusi“ mit seiner Zusammensetzung aus 50% Seide und 50% Yakwolle ein wahrer Nackenschmeichler, an dem ich in jeder freien Minute gestrickt habe; und da er nach keiner Vorlage, sondern frei Schnauze entstanden ist, kann ich sagen, dass sich das Modell als wahrer No-Brainer entpuppt hat. Glatt rechts zu stricken, erfordert nämlich keinerlei Gehirnschmalz, so dass ich dabei meine Lieblingsserien am Bildschirm mitverfolgen konnte. Dementsprechend lange wurden dann auch meine Abende.

 

Nun haben es glatt rechts gestrickte Schals leider an sich, dass sie sich gerne an den Rändern einrollen. Dem wollte ich entgegenwirken, indem ich die ersten und die letzten fünf Reihen des kompletten Schals sowie die jeweils ersten und letzten fünf Maschen einer jeden Reihe kraus rechts stricke, indes… die Rechnung ist nicht ganz aufgegangen. Trotzdem fühlt er sich so an, wie ich es immer haben wollte. Ach ja, Angst, dass er bis zum 27. November nicht fertig werden könnte, musste ich übrigens nicht haben, denn bis zur Mitte der zweiten Novemberwoche, war er um einen ganzen Meter gewachsen, und ich brauchte nur ungefähr einen Meter fünfzig… Zumindest dachte ich das noch vor der „Nähnerd-Klassenfahrt“. Doch dann konnte ich es einfach nicht lassen und musste bei der Bahnfahrt und in der Freizeit (beim Fernsehen) stricken, und so ist das gute Stück dann mit stolzen 170 Zentimeter Länge heute Nacht mit der letzten Szene der aktuellen Folge von „The Royals“ fertig geworden.

Advertisements

2 Kommentare zu “# 12 letters of handmade fashion im November : N wie Nackenschmeichler aus Naturgarn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s