Media Monday # 307


 

Frisch von einem viertägigen Aufenthalt an der Ostsee zurück, bei dem 25 Frauen und ich genäht haben, was das Zeug hielt, bin ich zwar noch ganz groggy von der langen Zugfahrt, aber trotzdem neugierig auf den neuesten Lückentext des Media Monday Nr. 307 auf dem Blog medienjournal:

Media Monday # 307

1. Buch-Adaptionen wie jüngst „American Gods“ funktionieren meines Erachtens leider nur in ganz wenigen Fällen. Ausnahmen, die mir einen unvorhergesehenen Lesegenuss beschert haben, weil ich unbedingt die literarische Vorlage kennenlernen wollte, waren „Der Name der Rose“ und „Die Tribute von Panem“.

2. Das Buch „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ ist auf alle Fälle eine Empfehlung wert, denn mich fasziniert das Wechselspiel von aktueller Handlung, die absurde und groteske Wendungen nimmt und Vergangenheit des Hauptcharakters, die auf geschickte Weise wichtige historische Begebenheiten Themen des 20. Jahrhunderts beschreibt.

3. Wäre schön, öfter mal Filme zu sehen in denen man sich gepflegt gruseln kann, ohne gleich Zeuge einer Blutorgie zu werden. Aber wahrscheinlich gibt schon genug solche Filme und ich habe es nur noch nicht mitbekommen.

4. „Unterleuten“ von Juli Zeh würde ich ja gerne mal lesen, schließlich habe ich schon viel Gutes darüber gehört, und außerdem finde ich das Szenario und das Thema interessant. Aber das trifft auch auf die Bücher „Das Geräusch einer Schnecke beim Essen“, „Der Hut des Präsidenten“ oder „Mädchenmeute“ zu.

5. Wenn Serien abgesetzt werden ist das ja schon blöd, aber hinsichtlich Filmen ärgert es mich ja speziell bei ____ , dass nie die geplante Fortsetzung realisiert worden ist, denn ____ —> Leider kann ich hierzu nichts beitragen, da ich mich zu selten über geplante Filmprojekte informiere. Aber wenn es um Serien geht, fällt mir spontan „Indischer Sommer“ ein – eine Serie, von der ich die 1.Staffel gekauft habe und hinterher erfahren musste, dass sie nach nur zwei Staffeln abgesetzt worden ist.

6. Wo der Gratis-Comic-Tag gerade rum ist, warum gibt es eigentlich keinen Gratis-Saunatag? Etwas Entspannung für lau könnte ich jetzt gut gebrauchen.

7. Zuletzt habe ich eine siebenstündige Zugfahrt hinter mich gebracht, und das war trotz einer dreiviertel Stunde Aufenthalt in Hamburg ziemlich anstrengend, weil ich die Nacht davor nicht viel Schlaf hatte und mir während des Wartens auf die Regionalbahn von Gettorf nach Kiel einen formidablen Sonnenbrand eingefangen habe. Außerdem habe ich im Zug mitbekommen, dass die Deutsche Bahn einem Hackerangriff zum Opfer gefallen sein soll, weshalb u.a. auch keine einzige elektronische Anzeigentafel mehr funktioniert hat.

Advertisements

4 Kommentare zu “Media Monday # 307

  1. Pingback: Media Monday #307 – filmexe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s