Media Monday # 347 : Mit Kaffee zur Blauen Stunde

 

 

03 Aussicht

 

 

Eins meiner liebgewonnenen Wochenendrituale ist, neben dem samstäglichen Gang über den Wochenmarkt, das Ausfüllen des Fragebogens zum Media Monday (auf Wulfs Blog medienjournal) – mit sieben Lückentexten zum Ausfüllen, diesmal mit meinen Antworten in blauem Fettdruck.

Media Monday # 347

 

1. Wenn sich nicht langsam mal das Einkaufsverhalten gewisser Menschen in meinem Umfeld ändert, sehe ich für die Zukunft des lokalen Einzelhandels schwarz: Schließlich lebe ich in einer dichtbesiedelten Region und nicht am Ende der Welt – da muss es doch nun wirklich nicht sein, alles – aber auch wirklich alles – online zu kaufen und zu bestellen.

 

2. Die Qualität von Serien- oder TV-Produktionen im Allgemeinen zu beurteilen, fällt mir nicht leicht; Meine persönlichen Highlights laufen ohnehin nicht auf Privatsendern (mit Ausnahme von Game of Thrones) oder auf Streamingdiensten, sondern auf den Spartenprogrammen der öffentlich-rechtlichen Sendern sowie auf BBC One.

 

3. Die Crème de la Crème deutschsprachiger Humoristen, Chanson- und Schlagersänger der 60er und 70er Jahre bliebe sicherlich auf ewig vergessen, gäbe es youtube nicht. Was habe ich in meiner Jugend über Künstler wie Katja Ebstein, Daliah Lavi oder Juliane Werding gelästert, doch nun muss ich leider erkennen, wie borniert ich damals war – viele Texte jener Lieder sind geradezu hohe Kunst und feinsinnige Poesie im Vergleich zu dem, was man heute so unter Schlager versteht.

 

4. Neulich wieder über einige Clips mit Fredl Fesl sehr gefreut, schließlich habe ich als Kind das Lied „Schnuck, ach Schnucki“ sehr gerne gehört, kannte aber nur die Version von André Heller. Dass dieses Kleinod auch im Repertoire des Herrn Fesl vorkam und in Wahrheit aber auch nicht von ihm, sondern von dem österreichischen Klavierhumoristen Hermann Leopoldi (* 15.8.1888 – † 28.6.1959) stammt, habe ich erst kürzlich erfahren.

 

 

5. Aktuell auf die Watchlist gewandert ist die dritte Staffel von „Vorstadtweiber“ – diese skurrile Serie um noble Damen in einem noblen Wiener Vorort, die zu gar nicht feinen Mitteln greifen, ist mir so richtig ans Herz gewachsen.

6. Am Samstag war mal wieder Zeit zum Stöbern vor Ort in ausleihbarer Lektüre, denn erstens gehört das Schmökern in Zeitungen zu einer Tasse Kaffee und zweitens hatte ich meinen Büchereiausweis zu Hause vergessen, weshalb ich nichts ausleihen konnte.

 

 

02 Bäume

7. Zuletzt habe ich das schöne Wetter zu einer Spazierfahrt mit dem Auto genutzt und das war ein lange nicht mehr gehabter Genuß, weil die Aussicht bei meiner Einkehr am Schluss meines Ausflugs einfach zauberhaft war. Außerdem war der Kaffee besser, als der, den ich mir immer zusammenbraue und der Apfelstrudel verlockender als der Käsekuchen, der seit Samstag im Kühlschrank auf mich wartet.
01 Apfelstrudel

 

11 Kommentare zu “Media Monday # 347 : Mit Kaffee zur Blauen Stunde

  1. Huhu,

    zu Punkt 1 muss ich dir Recht geben. Hier auf dem Lande in den Kleinstädten ist das noch viel schlimmer. Auch ich bestelle übers Internet, aber nur wenig und nur bestimmte Sachen, die ich woanders nicht kriege oder halt E-Books. Und schon gar keine Lebensmittel.

    LG Corly

    • Bücher, die meine Lieblingsbuchhandlung nicht vorrätig hat, kann diese bestellen – das geht ganz fix, und der Laden ist für mich viel, viel weniger Umweg, als wenn ich eine nicht zustellbare Sendung bei der Post mit ihren sch*** Öffnungszeiten abholen müsste.

      • hier auf dem Lande ist das schwieriger. Da müsste ich immer fahren. Und dann fahr ich entweder weiter weg in die Großstadt oder ich bestelle und lasse es liefern. Hin und wieder finde ich auch was in der KLeinstadt, aber seltener.

      • Hier gibt es auch zwei Stoffgeschäfte, nur leider führen die nicht wirklich eine Auswahl an Patchworkstoffen… Die nächsten, besser sortieren Fachgeschäfte sind in Nürnberg oder München :-/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s