ABC Photography : K wie Kalender

 

Die heutige Ausgabe des „neuen/alten Projekts ABC“ von wortman, das seit dem 6. Januar 2019 existiert, ist dem Beschäftigen mit der Zeit gewidmet, denn das Motto lautet

K wie Kalender

Jedes Jahr kommt bei mir einiges an Kalendern zusammen, denn für mich sind sie häufig mehr ein dekorativer Wandschmuck denn ein nützliches Medium, Termine zu notieren. Dabei variiert mein Geschmack von Zeit zu Zeit. Diesen Monat schmückt die Wand meines Schlafzimmers ein Portrait von Elizabeth Taylor in edlem Schwarz-Weiß, während ich den für mein Wohnzimmer bestimmten Bastelkalender mit Landschaftsaufnahmen gefüllt habe.

 

 

Oft kommt es jedoch immer noch vor, dass ich einem schön gestalteten Kalender nicht widerstehen kann, auch wenn ich ihn streng genommen gar nicht brauche. Viele Kalender hingen auch einfach nur so herum und wurden von mir gar nicht weitergeblättert, nachdem die ersten Wochen des Jahres vergangen waren.

 

Aber wegwerfen kann ich sie dann auch nicht, dazu sind sie mir zu lieb und zu teuer (vor allem letzteres *hust*).

0f7fd18b19224ce7b44595adb211bee3

Mit diesem Beitrag konnte ich sie noch einmal ins Rampenlicht rücken, in der Hoffnung, dass ich doch noch die zündende Idee dafür bekomme, was man damit alles anstellen kann.

36 Kommentare zu “ABC Photography : K wie Kalender

  1. Sehr schöne Kalender, besonders von den Portraits. Und Edith Piaf war eine tolle Frau. Ich liebe alle Bücher- und Bibliothekskalender.
    Ich beklebe die schönen Seiten auf z. B. Notizbücher oder ich verschönere damit Aufbewahrungskartons oder ich bastel daraus – je nach Motiv – große Umschläge zum Verschenken. Eingerahmt sehen die Motive auch gut aus. Oder man kauft sich ein Selfmade-Kalender und klebt die schönsten Motive einfach da rein. Ideen gibt es genug. Die Umsetzung ist meistens das Problem. Bei mir liegen auch noch so einige unverarbeitet herum.
    LG Pat

  2. Ui, das sind tolle Kalender – und ein sehr cooles K!
    Kalender nicht wegwerfen können kenne ich auch, und wie – meine Rollenspielgruppe hat mir 2016 zum Geburtstag einen selbstgestalteten 2017er Kalender mit Charakterfotos meines einen Hauptcharakters geschenkt (also aus Filmen mit dem Schauspieler, der meinem Hauptcharakter das Gesicht leiht, Screenshots verwendet, die besonders gut auf den Charakter passen), und den Kalender finde ich auch so toll, dass er jetzt schon das dritte Jahr in meinem Büro hängt.
    Und von einer Freundin habe ich, ebenfalls 2016, einen selbstgestalteten Längskalender mit Landschaftsmotiven aus dem Computerspiel World of Warcraft bekommen, der auch so cool ist, dass ich die Wochentage darauf ignoriere und den jetzt als ewigen Geburtstagskalender verwende.

  3. Was für eine wunderbare Kalender-Sammlung. Ich verstehe gut, dass Du Dich von diesen herrlichen Motiven nicht trennen kannst. Die Star-Portraits wirken natürlich besonders intensiv,,die Landschaften sind ein beruhigender Anblick und vermitteln einem das Gefühl, man habe ganz viel Zeit, gell.
    Angenehmen Sonntag und lieben Gruß
    moni

  4. Wow was für eine herrliche Kalender-Sammlung zum K.
    Besonders dieses alte von E.Piaf hats mir angetan.
    Kann dich gut verstehen das du dich nicht von
    diesen Motiven trennen kannst.
    Lieben Sonntags Gruss
    Elke

  5. Hier gibt es auch eine Sammlung an großformatigen Kunstkalendern … die werden im Wechsel (unabhängig vom Jahr) aufgehängt und später dann mal zu schönen Briefumschlägen etc. verarbeitet 🙂

  6. Wow, das sind echt tolle Kalender. Ich habe auch den einen oder anderen Kalender, den ich nicht wegwerfen kann, weil er zu schön ist. Selbstgemachte von meinem Neffen, Kalender von der Band, deren Fanclub ich leite … und irgendwann ist die Wohnung voll. 😀

    LG und einen schönen Sonntag
    Babsi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s