Media Monday # 417: Die Ausgabe zum Sommeranfang

 

Pünktlich mit dem Media Monday und seinen sieben Lückentexten rollt die große Hitzewelle an. Daher widme ich diese Ausgabe der Suche nach den besten Methoden zur Abkühlung. Das Ausfüllen in fetter,  gletscherblauer Schrift funktioniert nur bedingt. Sich nassregnen lassen ebenfalls – ich sehe schon, da ist noch viel Forschung von meiner Seite notwendig.

Media Monday # 417

1. Zu einem vorgegebenen Thema einen adäquaten Text zu verfassen,, kann zu einer schwierigen Aufgabe werden, wie ich jetzt gerade beim „Writing Friday“ von elizzy erfahren durfte.

2. Ich glaube ja nicht, dass das, was auch dieses Jahr wieder zum Sommerhit erklärt wird, dem Hype gerecht werden wird, denn ich habe meine persönlichen Sommerhits bereits gefunden – Kostproben gibt es hier (Quellen stehen ganz am Schluss):

was erfrischendes

was leichtes, fluffiges

was mit Bedeutung

3. Andererseits kann ich die ganzen Schmährufe zu den Looks oder der Partnerwahl mancher Künstler (auch wenn sie mir nicht zusagen und ich ältere Fotos bevorzuge) überhaupt nicht verstehen, denn schließlich ist es ihr Bier, wie sie herumlaufen und wen sie lieben, so lange sie glücklich damit sind. Und wenn sie privat glücklich sind, wirkt sich das auch auf ihre Arbeit aus.

4. Wenn ich nur mal einen Tag ganz für mich und meine Interessen hätte müsste ich mir sorgfältig überlegen, was genau ich mit der freien Zeit anstellen würde.

5. Die Idee, die fünfte Staffel des Period Dramas „Poldark“ zur letzten zu erklären, erscheint mir als Idee ja ziemlich großartig, jedoch fürchte ich, dass viele Fans kein Verständnis dafür haben werden, dass das Drehbuch einen eigenen Handlungsstrang kreiert hat, der so in der Buchvorlage nicht vorkommt. Ich für meinen Teil bin gespannt, ob die Handlung meinen Geschmack trifft.

6. Ein Buch, das ich nur allen wärmstens ans Herz legen kann, fällt mir leider nicht ein. Ich würde es auch gar nicht erst versuchen, weil jeder einen anderen Geschmack hat.

7. Zuletzt habe ich mich von einem ordentlichen Wolkenbruch duschen lassen, und das war gar nicht so schlimm wie befürchtet, weil ich mich dadurch ein wenig abkühlen konnte.


Quellen der Videos: 1) Kosheen – All in my head – https://youtu.be/Nvz-fA_mp0Y ~~~ 2) Rita Ora – Anywhere – https://youtu.be/ksdAs4LBRq8?list=RDksdAs4LBRq8 ~~~ 3) U2 – Ordinary Love – https://www.youtube.com/watch?v=VuPeAJyWB9E