Serienmittwoch bei Corly # 180 : Überraschende Schauspieler nach erneutem Sehen?

 

Heute möchte Corly von uns folgendes wissen: Gab es schon mal Schauspieler/innen, die ihr früher mal gesehen habt (oder vor langer/ längere Zeit) und dann neu für euch wieder entdeckt habt (in anderen Serien oder neuen Staffeln und wieso war das so? Gefielen sie euch jetzt besser als vorher oder gleich gut?

Die simple Antwort lautet: Ja – und mir fallen auch sofort ein paar Beispiele ein. – Ladys first – gefolgt von den Gentlemen… und ich finde die Charakterwechsel einfach klasse. Ausnahmslos alle. Denn immer nur auf denselben Typ festgelegt zu werden, stelle ich mir unfassbar eintönig vor.

 

⅏⅏⅏⅏⅏⅏⅏⅏⅏⅏⅏⅏⅏

Kate Mulgrew: Schon eine ganze Weile pausiert die Serie „Star Trek Voyager“bei mir. Seit 2016, um genau zu sein – Kate Mulgrew als Captain Janeway, die mit ihrer Besatzung der Voyager aus einem weit entfernten Quadranten nach Hause zurückkehren will und die Hoffnung nicht aufgibt, obwohl die Zeichen alles andere als günstig sind… So, und nun stellt euch diese ehrenwerte Person als russische Insassin im berüchtigten Frauengefängnis von Litchfield vor – in der Serie „Orange is the new black“. Krasser kann ich mir ein Umfeld nicht vorstellen.

 

 

 

Brenda Blethyn: In dem Film „Grasgeflüster“ schlägt sie eine steile Karriere von der grundehrlichen und hochverschuldeten Witwe zur Cannabisproduzentin und -dealerin ein. In der Krimiserie „Vera – ein ganz spezieller Fall“ spielt sie eine Kommissarin mit Alkoholproblemen. (Quellen – https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/71Gkfsjy-WL._SY606_.jpg   & https://images.immediate.co.uk/production/volatile/sites/3/2019/01/Brenda-Blethyn-plays-DCI-Vera-Stanhope-in-Vera-d259bab.jpg)

 

⅏⅏⅏⅏⅏⅏⅏⅏⅏⅏⅏⅏⅏

Hugh Grant: Er wurde vor allem durch romantische Liebeskomödien bekannt, wie z.B. „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“, „Mitten ins Herz – ein Song für Dich“ oder „Notting Hill“. Umso überraschter war ich, als er in der auf einem wahren Fall beruhenden BBC-Miniserie „A very English scandal“ den Politiker Jeremy Thorpe spielte, der den Plan schmiedet, seinen ihm lästig gewordenen Liebhaber ins Jenseits zu befördern (Quellen: http://de.web.img3.acsta.net/r_1280_720/medias/nmedia/18/64/69/64/18828222.jpg     https://images.immediate.co.uk/production/volatile/sites/3/2018/05/14358849-high_res-a-very-english-scandal-4fae116.jpg):

 

 

John Nettles: Als Inspektor Barnaby habe ich ihn für seinen trockenen Humor geliebt. In der „Poldark“ hatte er dagegen nur eine sehr kleine Nebenrolle (Quellen: https://i2-prod.mirror.co.uk/incoming/article105250.ece/ALTERNATES/s615b/4F9EA2B1-00B7-AE21-77685BC42A9020E4.jpg   &   https://nypdecider.files.wordpress.com/2016/09/poldark-pug.gif):

 

 

⅏⅏⅏⅏⅏⅏⅏⅏⅏⅏⅏⅏⅏

Weitere Beispiele für gegensätzliche Rollen – ohne Fotos:

Natalie Dormer als liebreizende Margaery Tyrell in „Game of Thrones“ mit ihrem Auftritt als knallharte Soldatin des 13. Distrikts in „Tribute von Panem – Mockingjay“,

Maisie Williams als Arya Stark in „Game of Thrones“, als mit dem ewigen Leben gestrafte Wikingerin namens Ashildr in mehreren Folgen der Serie „Doctor Who“,

Hugh Bonneville als würdevoller Lord in „Downton Abbey“, der in einer Doctor-Who-Folge einen Piratenkapitän spielt – und zuletzt noch

Torchwood“-Mastermind John Barrowman als Terrorist in „Desperate Housewives“