Das Werk zum Wort 46/52 : Haus

 

 

Willkommen zur 46. Woche des Projekts „Das Werk zum Wort“ von Stepnwolf:

***

Ein Jahr lang jede Woche ein Wort. Dazu ein passendes Werk. Musikalisch, filmisch, literarisch. Alles geht. Alles darf. Solange sich das Werk dem Wort widmet. Und einige Worte zum Werk entstehen. Mitmachen darf jeder. Eine Woche lang. Bis zum nächsten Wort. Einfach in den Kommentaren euer Werk zum Wort verlinken. Und hier jede Woche das nächste Wort erwarten.“

***

Auch ein Wolkenkratzer ist ein

Haus

– und der Film „The Walk“ von Robert Zemeckis ist zwar vorrangig ein Biopic über einen Mann und seinen haarklein ausgetüftelten Coup, mit dem er einen spektakulären, hochgefährlichen und illegalen Drahtseilakt plant. Für mich aber ist der Film eine Liebeserklärung an das berühmteste Gebäude der Welt, das es seit den Anschlägen vom 11. September 2001 nicht mehr gibt: die Zwillingstürme des World Trade Centers (Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=xhYXRwpUUT8)

 

 

Philippe Petit, Straßenkünstler aus Paris, entdeckt sein Ziel ausgerechnet im Wartezimmer eines Zahnarztes, in einem Zeitungsartikel über die Bauarbeiten des World Trade Centers, das nach Fertigstellung den Eiffelturm haushoch überragen wird (Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=eKSeSX-dzso)

 

 

Ein 42 Meter langer Spaziergang auf dem Drahtseil in über 400 Metern Höhe und wie man ihn vorbereitet, ohne dass andere davon etwas mitbekommen – das übt man doch am besten zwischen den beiden Türmen der Kathedrale Notre-Dame de Paris. Ironischerweise kann man auch das Gotteshaus seit dem Brand im April diese Jahres nicht mehr besichtigen, aber das konnte Robert Zemeckis 2015 nun wirklich nicht ahnen.

 

 

 

Das nächste Wort: Lachen

 

3 Kommentare zu “Das Werk zum Wort 46/52 : Haus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s