22 Wochen, 1 Objekt: Woche #18 – der Countdown läuft

Nach der 18. Woche des Fotoprojekts „22 Wochen – 1 Objekt“ von wortman und  aequitasetveritas sind es nur noch vier Sonntage, an denen wir unser ausgesuchtes Objekt fotografisch in Szene setzen können, in welchem Zusammenhang auch immer. Gestartet hat es am 4. August und endet am 29. Dezember.

Zum 1. Advent hatte ich etwas Lichterglanz geplant, aber heute stand mir der Sinn nach einem vorgezogenen Rückblick auf „mein Filmjahr“, den man lesen kann, aber nicht muss, denn ein weiterer Rückblick auf 2019 wird vermutlich noch folgen. Vorerst aber der aktuelle Stand nach dem letzten Kinobesuch, für den ich online eine Karte für den für mich optimalen Sitzplatz gebucht habe.

♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

denn so oft wie in diesem Jahr war ich schon lange nicht mehr im Kino. Und es war alles dabei: Kömödien, Horrorfilme, Period Dramas, Biografien, Konzertfilme, Filme mit Überlänge, Filme in der Originalversion ohne Untertitel…

1) Manhattan Queen +++ 2) Plötzlich Familie +++ 3) The Green Book +++ 4) Us +++ 5) Yesterday +++ 6) Once upon a time in Hollywood +++ 7) Downton Abbey +++ 8) Book Week +++ 9) Mystify : Michael Hutchence +++ 10) M.C. Escher – Reise in die Unendlichkeit +++ 11) Nurejew – The White Crow +++ 12) Depeche Mode – SPIRITS in the forest +++ 13) Le Mans 66 – Gegen jede Chance +++ 14) INXS – Live Baby Live

Damit komme ich auf insgesamt 14 Filme, die beiden Spielfilme im Bordprogramm von Air Canada noch nicht mitgezählt.. Was ich noch so alles geplant hatte bzw. habe, lasse ich mal besser weg, am Ende erfüllen sich die Wünsche ja doch nicht, so wie bei „Kursk“ und „Blinded by the Light“. Ob ich noch in den Genuß des Remakes von „West Side Story“ und von „Official Secrets“ komme? Das Ticket für die Sondervorstellung am 8. Dezember im Kinopolis habe ich schon: „Amazing Grace (Aretha Franklin, 1972 live in Concert“

16 Kommentare zu “22 Wochen, 1 Objekt: Woche #18 – der Countdown läuft

    • Zwei Filme von der Liste haben mir leider doch nicht gefallen, und im Fall von Manhattan Queen und Plötzlich Familie hätte ich den Film jeweils auch auf DVD gucken können, so spektakulär fand ich die jetzt nicht, aber gute Unterhaltung.Unter Leute zu gehen, ist nie verkehrt.

      Aber die Sondervorstellungen waren den Besuch allemal wert. Downton Abbey sowieso.

      • mach das, es lohnt sich. Bei mir war es Rocketman, den ich nicht im Kino, sondern auf DVD gesehen habe – im Kino wär’s bestimmt noch besser rübergekommen, aber DVDs haben den Vorteil, dass man auch man anhalten und gegebenenfalls zurückspulen kann.

      • Rocketman müsste ich mir auch mal noch ansehen. Ich merke gerade, dass richtig gute Filme dieses Jahr komplett an mir vorbei sind! Leider!

    • Und bei mir war’s umgekehrt, ich wollte einfach mal wieder raus und unter Leute. Und manches wie z.B. die Konzertfilme kommen auf einer Leinwand mit entsprechenedem Sound einfach viel besser.

    • Ja, so viele hatte ich schon lange nicht mehr, und man kommt bei einigen mit anderen Kinobesuchern ins Gespräch. Teilweise ging es mir echt nur um die Filme, und in anderen Fällen ist mir zu Hause einfach nur die Decke auf den Kopf gefallen – Serien zu gucken hätte es nur schlimmer gemacht.

  1. Downton Abbey hab ich auch leider verpasst. Da freue ich mich auf die DVD – vielleicht unterm Weihnachtsbaum – *dezent den Kommentar meinen Mann lesen lassen* hihi

  2. Downton Abbey fand ich überraschend gut – vielleicht lag’s an meinen heruntergeschraubten Erwartungen, oft sind nachgereichte Kinofilme zu Serien ja nichts anderes als in die Länge gezogene Zusatzfolgen. Wenn ich da beispielweise an „Sex and the City“ denke – puh, komplett überflüssig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s