Media Monday (heute mal am Dienstag) # 476 : Abkühlung gesucht – auf dem Mars oder wo auch immer…

 

 

Die Natur hat endlich ein Einsehen – kaum setze ich mich an die sieben aktuellen Texte des Media Monday, rumpelt es draußen auch schon. Daher fasse ich mich heute kurz. Oder versuche es… Das „heute“ bezieht sich auf den letzten Sonntag, denn umgezogen ist der Media Monday diesmal übrigens wegen technischer Schwierigkeiten des Urhebers vorübergehend übrigens hierhin – davon erfahren habe ich jetzt – und dass keine Eile geboten ist, weil wir auch in den nächsten Tagen noch nachliefern können…

Media Monday # 476 (heute mal am Dienstag)

1. Wenn denn Kinofilme wieder richtiges Thema sein werden, freue ich mich derzeit ganz besonders auf die Möglichkeit, einen dann aktuellen Film zu sehen. Einen Kinobesuch hatte ich im Open-Air-Kino zwar schon, aber der war nicht neu, auch wenn ich ihn noch nicht kannte.

— @@@ —

2. Bei den teils mörderischen Temperaturen im Moment ist es aber ohnehin viel schöner, auf Sparflamme zu schalten und der Hitze fernzubleiben. Das ist nur leider etwas schwierig. Zur Zeit lege ich mich im Dunkeln in die Hängematte und genieße den Blick in die Sterne, in der Hoffnung, von den Perseiden etwas zu sehen.

— @@@ —

3. Und auch meine Liebe zu Stephen King habe ich neu entdeckt, schließlich ist der bei der 30-Days Book Challenge gleich mehrmals genannt worden. Jetzt lese ich „Sleeping Beauties“.

— @@@ —

4. Meine Küche hingegen habe ich im Moment ziemlich über und freue mich auf zwei Wochen Urlaub mit „süßem Nichtstun“. So ziemlich über habe ich auch die extreme Trockenheit und die Vollpfosten, die seit Wochen unsere Straße als Schleichweg entdeckt haben.

— @@@ —

5. Ansonsten in ich gespannt, ob ich meine Kollegen im neuen Jahr wiedersehe und ob es bei dem neuen Termin für die „Worlds Collide“-Tour von Evanescence & Within Temptation bleibt und das Konzert nicht nochmal vom 26. September ’21 auf das Jahr darauf verschoben wird.

— @@@ —

6. Und wer weiß, vielleicht entdecke ich bis dahin ein lange vernachlässigtes Hobby wieder..

— @@@ —

7. Zuletzt habe ich mein Filmprogramm geändert, und das war ein kompletter Wechsel des Genres, weil der ausgeliehene Horrorilm „Under the Skin“ mitten drin nicht mehr wollte und ich am Sonntag eine Extra-Etüde zum Thema Weltraum geschrieben habe – also bin ich auf den Science-Fiction „Náufreagos – Gestrandet“ umgestiegen:

Eine Gruppe Astronauten legt auf dem Mars eine Bruchlandung hin und muss nun die Prioritäten neu setzen, denn ein Rettungsteam wird so bald nicht kommen, und die Energie- und Nahrungsvorräte reichen nicht für alle. Minus 80 Grad, extreme Strahlung und kein Druck machen die Situation nicht besser und den letzten Spaziergang für ein Teil des Teams zu keinem Vergnügen. Die Landschaft, in der das ruhige Werk gedreht worden ist, habe ich sofort wiedererkannt – vor Jahren war ich mal im Urlaub dort. Wer errät, um welche Kanaren-Insel es sich handelt, bekommt ein „Daumen hoch“ von mir.

Jetzt spekuliere ich, welche Filme noch zur Abkühlung herhalten könnten (Drei Männer im Schnee, Ice Age) – und ob ich den nächsten Monat unter ein Motto stelle, das mit Raumfahrt und fernen Galaxien zu tun hat.

Ein Kommentar zu “Media Monday (heute mal am Dienstag) # 476 : Abkühlung gesucht – auf dem Mars oder wo auch immer…

  1. Ferne Planeten und Galaxien sind immer eine gute Idee.
    Ich habe zu viel „Licht am Himmel“ vom Flughafen her. Da stehen die Chancen schlecht, eine Ladung Perseiden vor die Augen zu bekommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s