Testballon… „überrascht“ vom neuen Editor

Schwierigkeiten mit dem neuen Editor…

Ich dachte nicht, dass es mich auch mal erwischen würde – und es mag ja sein, dass er auf die Bedürfnisse von Bloggern zugeschnitten ist, die alles mögliche in ihre Texte einbinden oder mit dem Smartphone bloggen möchten – oder vielleicht auch für kommerzielle Zwecke besser geeignet ist, aber womit ich mich gar nicht anfreunden kann, ist das Einteilen eines vormals leeren und einheitlichen Textfeldes in Blöcke bei jedem neuen Absatz.

Ebenso, dass meine Beiträge jetzt in einem serifenlosen Schrifttyp erscheinen, der mir nicht gefällt und auch noch nie gefallen hat. Ich wäre happy, wenn meine Beiträge wieder in meinen gewohnten Cambria 13 erscheinen würden. Aber vielleicht muss ich erst noch kräftig üben, aber im Moment finde ich ihn noch sehr unhandlich und umständlich zu nutzen.

Und wie füge ich ein Bild aus meiner Mediathek ein? Wenn jemand dazu und wie ich eine für mich angenehmere Schriftart finde, wäre ich glücklich.

25 Kommentare zu “Testballon… „überrascht“ vom neuen Editor

    • Ich glaube, wenn du einmal (bei mir war’s aus Versehen) auf „den neuen Editor nutzen“ (oder so) klickst, kannst du nicht wieder zurückwechseln. Hab zumindest noch nichts gefunden, wo man das machen könnte. Man könnte den Vorgänger des letzten Editors über die Adminseite nutzen, aber der ist, zumindest, was das Einfügen von Galerien, z. B., betrifft, im Vergleich dann doch recht umständlich.

      • Ich nutze ja immer noch am liebsten den Admin-Editor. Mache aber auch nix aufwändiges, was Formatierungen angeht. Solange der erhalten bleibt, bin ich zufrieden.

    • ich glaube, ich bin irgendwo drauf gekommen, und bin jetzt endgültig auf den neuen umgestellt 😦 – gut, dass ich die mir wichtigen Beiträge (noch im alten Editor erstellt) hochgeladen habe und die an ausgewählten Terminen erscheinen.

      Der neue Media Monday dagegen…

  1. Ich habe auch meine Probleme damit. Wenn ich etwas aus der Mediathek einfügen will, klappt das manchmal erst aufs 5. Mal… Habe festgestellt, dass es leichter geht, wenn ich die Bilder direkt vom Computer hochlade. Was ich die ersten Tage geflucht habe – und wie lange es gedauert hat, bis ich einen Fotobeitrag fertig hatte!!!

  2. Also diese Blocks, die hätte ich gern wieder raus – sehr verwirrend und als ich unlängst was zitiert habe – war das mega schwierig und ich habs irgendwie hingekriegt schließlich, aber jetzt weiß ich es wieder nicht mehr…..

  3. Oh weh – ich bin noch nicht umgestiegen – aber ich gehe auch immer über den Admin – das ist für mich einfacher und da hat sich bis jetzt nichts geändert.

  4. Irgendwie bin ich froh, dass ich nicht alleine dastehe und mich so durchwurschteln muss, wenn ich die ganzen Kommentare lese. Das Schlimme ist ja man weis nicht mehr wie man etwas gemacht hat, wenn es dann einmal funktioniert,
    man kann es auch niemanden erklären. 😫

  5. Ich habe die ersten Tage auch nur geflucht. Mir hat es schon einmal geholfen mit „+“ und dann in der Suche Classic einzugeben. Dann kriegt man für den aktuellen Block wieder die Bearbeitungsleiste des vorherigen Modells. Hier fehlt nur die Einstellung für den Blocksatz. Den kann man aber mit der Tastenkombi: Shift+Alt+J anwenden.
    Mit den Bildern habe ich auch gekämpft, aber nach einiger Fummelei hat es bei meinem zuletzt geschriebenen (noch nicht veröffentlichten) Beitrag auch wieder geklappt, dass ich das Bild neben dem Text habe. Inzwischen fluche ich weniger, aber wirklich einfacher macht der Neue Editor absolut nichts für mich…

  6. Du klickst auf „Verfassen“ rechts oben, dann erscheint der neue Editor. Dann klickst du auf das weiße + im schwarzen Feld, gibst dort „cl“ in das Suchfeld ein und klickst auf „classic“, dann nochmal auf „classic editor“, schon kannst Du einen Eintrag erstellen wie bisher.

    • Wenn DAS klappt, wäre das echt prima – ich finde zwar ganz nett, dass man beim neuen Editor den 1. Buchstaben eines Beitrags als Initiale (hier bei mir das S) erscheinen lassen kann, aber der Rest ist mir zu unhandlich.

      • Ich habe es jetzt schon ein paarmal ausprobiert, es sieht ein bißchen anders aus, aber im Grunde genommen funktioniert es wie vorher. Ich habe mir den anderen Kram gar nicht weiter angeguckt, weil ich ihn nicht brauche. Vielleicht ist das für Leute gut, die mit ihrem Blog Geld verdienen wollen? Keine Ahnung.

      • Tja, Geld will ich auch nicht verdienen mit meinen kreativen Ergebnissen… aber mit dem Classic, das hat bei mir nicht funktioniert und war noch umständlicher als mit dem neuen Editor. Also kann ich auch gleich bei dem neuen bleiben – vielleicht fallen mir ja auch noch ein paar Tricks ein, wie ich leichter damit arbeiten kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s