# Writing Friday 2020 – Oktober, 40. Woche : Fern der Heimat

Beim #Writing Friday auf dem Blog von elizzy geht es diesmal um gruselige Themen; ein wahrer Horrorctober also.

3) Schreibe eine Geschichte und flechte darin folgende Wörter mit ein: Blut, Mordpläne, Spinnenweben, schaurig, Schock

♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

Woche 40 : Fern der Heimat

Was die Party des Jahres werden sollte, hatte mit einem Schaden in fünfstelliger Höhe und einem Schock für seine Eltern geendet. Denen war natürlich nichts besseres eingefallen, als ihm Smartphone und Tablet wegzunehmen und in in dieses schaurige Internat zu stecken. Und nun stand er hier, weit entfernt von seinen Freunden, vor der winzigen Schrankhälfte, die man ihm zugeteilt hatte und pfefferte voller Wut den Inhalt seiner Reisetasche hinein.

Julian hasste jetzt schon diesen Laden. Schön weit weg von der nächsten Stadt – also keine Möglichkeit, in der Freizeit dahin zu gelangen, damit von den Insassen, äh Schülern, ja keiner auf dumme Gedanken kam. Dieses Gemäuer war in echt genauso verstaubt wie in dem Prospekt, den ihm sein Vater eine Woche vor der Abreise aufs Bett geworfen hatte – fast wie bei Hanni und Nanni. Seine Kusine liebte diese blöden Internatsromane, die in einem Schloss spielten, heiß und innig. Haufenweise Spinnenweben gab es da, und obwohl das wahrscheinlich auch schon die einzige Gemeinsamkeit war, würde Mia würde ihn auf jeden Fall beneiden. Was für ein Trost!

Den dämlichen Prospekt hätte Julian nicht gebraucht. Wie hatte sein Vater so schön gesagt? Damit er sich schon mal daran gewöhnen konnte, dass es mit dem süßen Leben jetzt vorbei war? Was für ein Brüller! Nun rächte es sich, dass sie ihren Einzigen nach Strich und Faden verwöhnt hatten. Seine Privatsphäre konnte er knicken, denn Einzelzimmer gab es nicht – er musste sich sein Zimmer mit drei anderen teilen, und wenn er Pech hatte, war bestimmt so ein Vogel darunter, der ihn von Anfang an bis aufs Blut reizen würde.

Gut, dass es dazu doch nicht gekommen war, denn seine beiden Mitbewohner waren halbwegs erträglich, das vierte Bett im Zimmer nicht vergeben, und so hatte Julian wenigstens eine kleine Wahlmöglichkeit gehabt. Der große GAU war ausgeblieben und Mordpläne erst mal nicht notwendig.

♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

Diese Momentaufnahme ist Teil eines längerwährenden Projekts mit dem Titel „Nach dem Regen“:

Die Schreibthemen im Oktober sind: 1) Stelle uns ein Buch vor, das dich das Grauen gelernt hat. +++ 2) Graf Dracula kriegt Besuch von Frankenstein, berichte davon. Welche Pläne schmieden sie? Worüber diskutieren sie? +++ 3) Schreibe eine Geschichte und flechte darin folgende Wörter mit ein: Blut, Mordpläne, Spinnenweben, schaurig, Schock +++ 4) Schreibe eine Geschichte, die mit dem Satz “Er zog genüsslich das Messer aus ihrer Brust, wischte es ab und…” beginnt. +++ 5) Jo ist frisch in ein neues Haus gezogen. Was sie nicht weiss; In diesem Haus lebte einmal ein Serienmörder. Beim Einzug, wird ihr aber schnell klar, hier stimmt etwas nicht. Als sie dann zum ersten Mal den Keller betritt… (Schmücke die Geschichte aus und schreibe weiter)

Und hier sind die Regeln dazu: Jeden Freitag wird veröffentlicht. +++ Wählt aus einem der vorgegebenen Schreibthemen. +++ Schreibt eine Geschichte/ein Gedicht/ein paar Zeilen – egal, Hauptsache ihr übt euer kreatives Schreiben. +++ Vergesst nicht, den Hashtag #Writing Friday und den Header zu verwenden, schaut unbedingt bei euren Schreibkameraden vorbei und lest euch die Geschichten durch. +++ Habt Spaß und versucht, voneinander zu lernen.

12 Kommentare zu “# Writing Friday 2020 – Oktober, 40. Woche : Fern der Heimat

  1. Oh wie cool. Internat mal anders. Ich glaube, für mich wäre es auch der blanke Horror gewesen, wenn meine Eltern mich auf ein Internat gesteckt hätten. 😛 Ich kann Julian also wirklich gut verstehen. Nur, dass ich keine Partys mit Schäden in fünfstelliger Höhe gefeiert habe. 😀 Wahrscheinlich ist das auch der Grund, warum ich nicht auf dem Internat gelandet bin. 😉 Coole Szene.

  2. Pingback: ABC -Etüden – Woche 16 & 17 : Etüde 3 – Die Reklamation, Teil 2 | Blaupause7

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s