# Writing Friday 2020 – Oktober, 42. Woche : Das Meisterstück

Beim #Writing Friday auf dem Blog von elizzy geht es diesmal um schaurige Themen. Nach dem Schocker der letzten Woche war mir an diesem Freitag nach leichter Kost, auch wenn die Aufgabe, der ich mich heute widme, scheinbar nur eine Richtung zulässt:

4) Schreibe eine Geschichte, die mit dem Satz “Er zog genüsslich das Messer aus ihrer Brust, wischte es ab und…” beginnt.

Da denkt doch jeder gleich an blutiges Gemetzel. Oder etwa nicht?

♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

Das Meisterstück

Er zog genüsslich das Messer aus ihrer Brust, wischte es ab und stellte es in den Topf mit dem heißen Wasser zurück. Nachdem Finn der Schnitt so perfekt gelungen war, durfte er sich keinen Fehler erlauben. Die Schnittfläche musste absolut rein und ohne Krümel sein, bevor er weitere Korrekturen an der Figur aus Marzipan vornahm. Was er zur Dekoration brauchte, lag schon bereit. Aber alles hübsch der Reihe nach; ihm fehlte noch die männliche Hälfte des Paares, das die Hochzeitstorte krönen sollte: Frankensteins „Monster“ und seine Braut.

Inspiriert hatte ihn der Film „Corpse Bride – Hochzeit mit einer Leiche“, nachdem sein Bruder verkündet hatte, er wolle endlich Jenny ehelichen, aber nicht erst im nächsten Frühling, so wie die meisten, sondern schon in ein paar Wochen. Finn hatte Nicos und Jennys Idee, an Halloween zu heiraten, zuerst für einen Scherz gehalten; doch bei diesem Thema spaßte sein Bruder nicht. Er meinte es vollkommen ernst. Sein Argument, die Standesämter seien zu dieser Jahreszeit noch nicht ausgebucht, war nicht von der Hand zu weisen, und außerdem wäre es Ende Oktober ein Leichtes, einen Raum für die Feier zu bekommen. Danach sähe es da schon ganz anders aus.

Nico hatte sich für ein ungewöhnliches Datum entschieden und die Feier passenderweise auch gleich unter das Motto „Trick or Treat“ gestellt? Finn würde ihm schon die passende Torte dazu liefern.

Espressopulver auf der sahnig-weißen Oberfläche verleiht jedem Kuchen eine appetitliche und pelzige Umhüllung in dezentem Schimmelgrün – ein hübscher Kontrast zur Füllung aus Kürbiscreme in grellem Orange, burgunderrotem Quittenmus und gelben Mispeln. Mit dem schaurigen Brautpaar auf der Spitze wäre die Torte auf der Hochzeit morgen nachmittag nicht nur der Hingucker, sondern auch sein Meisterwerk, mit dem er bei der Gesellenprüfung zu glänzen hoffte. Wenn diese Torte für das Aufsehen sorgte, auf das er sich jetzt schon freute, dann würde die Prüfungskommission erst Augen machen, wenn er mit einer leicht veränderten Version vor sie trat.

Jetzt musste nur noch die Braut genauso hübsch werden wie das Monster für die Torte, dann konnte sein Bruder mit Stolz auf der Feier verkünden: „Guten Appetit Euch allen und Dir, Bruderherz, viel Glück bei der Prüfung“.

♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

Guten Appetit wünsche auch ich. Ob aber die Kombination aus Espresso, Kürbis, Quitte und Mispeln in Calvados auch tatsächlich schmeckt, habe ich noch nicht herausgefunden, geschweige denn vorher ausprobiert. Hoffen wir mal, dass die Hochzeitsgäste den Angriff auf die Geschmacksnerven halbwegs überstehen und das Ereignis nicht in einem Fiasko endet.

Die Schreibthemen im Oktober sind:

1) Stelle uns ein Buch vor, das dich das Grauen gelernt hat. +++ 2) Graf Dracula kriegt Besuch von Frankenstein, berichte davon. Welche Pläne schmieden sie? Worüber diskutieren sie? +++ 3) Schreibe eine Geschichte und flechte darin folgende Wörter mit ein: Blut, Mordpläne, Spinnenweben, schaurig, Schock +++ 4) Schreibe eine Geschichte, die mit dem Satz “Er zog genüsslich das Messer aus ihrer Brust, wischte es ab und…” beginnt. +++ 5) Jo ist frisch in ein neues Haus gezogen. Was sie nicht weiss; In diesem Haus lebte einmal ein Serienmörder. Beim Einzug, wird ihr aber schnell klar, hier stimmt etwas nicht. Als sie dann zum ersten Mal den Keller betritt… (Schmücke die Geschichte aus und schreibe weiter)

Und hier sind die Regeln dazu:

Jeden Freitag wird veröffentlicht. +++ Wählt aus einem der vorgegebenen Schreibthemen. +++ Schreibt eine Geschichte/ein Gedicht/ein paar Zeilen – egal, Hauptsache ihr übt euer kreatives Schreiben. +++ Vergesst nicht, den Hashtag #Writing Friday und den Header zu verwenden, schaut unbedingt bei euren Schreibkameraden vorbei und lest euch die Geschichten durch. +++ Habt Spaß und versucht, voneinander zu lernen.