Dienstags-Gedudel #44 : Urlaub & Musik – Ferien in der Dauerschleife – Teil 7/7

Das wird keine Fortsetzung vom Teufel im Leib von derselben Band. 2020 hieß es „Ab in den Taunus“ – hier hatte ich die Gelegenheit, mal wieder die CDs zu hören, die ich schon seit längerem mal wieder abspielen wollte – wäre da nicht mein Dilemma eines aktuellen Ohrwurms gewesen… Mein Versuch, ihn mit Dauergedudel zu bekämpfen, brachte nicht viel – blieb nur noch die Wahl einer Musikrichtung, die es eher selten bei mir gibt. Schlager? Klassik? Hip Hop? R’n’B? Country?

Ganz falsch, liebe Leute – diesmal gibt es Reggae, aber aus Kanada.

Quelle – https://www.youtube.com/watch?v=9xBOA9gTpvw

Der Ausflug an den Bondi Beach für eine Live-Version dieses Songs (vor ein paar Jahren die Nummer 1 in Australien) soll für Urlaubsstimmung sorgen. Im Moment ist es da nämlich schön warm.

Und wer weiß, vielleicht bekommt der werte Herr Papa, bei dem damit um die Hand seiner Tochter angehalten wird, bessere Laune… Ob Daddy sich für den zukünftigen Schwiegersohn erwärmen kann oder nicht, spielt dann aber auch keine Rolle mehr, denn der junge Mann heiratet das Girl sowieso. Und der Wunschkandidat der Eltern darf in die Röhre gucken.

Aber egal, wie das Match ausgeht – ich habe mir ein paar kühle Drinks aus der Regentonne geangelt und den Liegestuhl in Position geschoben, damit es sich wie Urlaub unter Palmen anfühlt. Auch wenn mir meine Rosenbüsche lieber sind. Oder die hölzernen Liegestühle im Usinger Stadtwald.

30-Days TV Series Challenge: Tag 24

Am 24. Tag der Serienchallenge von aequitasetveritas suchen wir nach unseren Lieblings-Bösewichten. Lasst mich mit einem Song von den Rolling Stones antworten…

… der da heißt: Sympathy for the devil.

Videoquelle – https://www.youtube.com/watch?v=Jwtyn-L-2gQ

Aber kann der Teufel denn wirklich böse sein, oder kann man ihm böse sein, vor allem, wenn er Lucifer heißt und dem LAPD helfend zur Seite stehen soll? Schließlich belügt er doch niemanden, sondern bringt die Bösen eher dazu, ihre innersten Geheimnisse preiszugeben.

Bildquelle – https://www.dwdl.de/images/1597755653_lucifer.jpg

Und wenn alle Stricke reißen, kann man den Vögeln immer noch sein wahres Gesicht zeigen; da müsste es schon mit dem Teufel zugehen, wenn die Hartnäckigen bei diesem Anblick nicht durchdrehen.

The Devil inside – singen kann er auch; und nicht nur andere zum Singen bringen. Okay, der war flach, aber verkneifen konnte ich mir diesen Spruch dann doch nicht. Und bevor es zum Ende geht – hier kann man nochmal nachlesen, welche Fragen es in dieser Serienchallenge so gibt.

Und damit gehe ich in dieser Monopoly-Runde gleich weiter zum Dienstagsgedudel…

Der Teufel ist ein Eichhörnchen; leider hat es die Eröffnungssequenz der Folge 10 in der ersten Staffel unauffindbar vergraben – da muss es das Original tun. Videoquelle – https://www.youtube.com/watch?v=hv_zJrO_ptk

… ohne die 4000 Euro mitzunehmen. Oder einen Zwischenstopp im Gefängnis einzulegen.