30-Days TV Series Challenge: Tag 30

Aloha!

Zum Abschluss der Serienchallenge von aequitasetveritas machen wir einen Abstecher in exotische Gefilde.

Während meine Schwester nahezu alles aus Australien (z.B. „Die fliegenden Ärzte“) verschlungen hat, was bei uns über die Mattscheibe geflimmert ist, fällt mir hinsichtlich Handlungsort, Ursprungsland oder Thema die kanadische Produktion „Die Strandpiraten“ ein. Diese Abenteuer fand ich sogar noch interessanter als die in der Truckerserie „Abenteuer der Landstraße“.

Vorspann & Abspann, gefunden auf youtube – https://www.youtube.com/watch?v=ENMOwXwRTZU

91 Folgen lang konnte ich ab 1976 im ZDF und den Dritten Programmen das Leben eines Sammlers von Baumstämmen in British Columbia verfolgen. Mulitikulturell ging es in der Serie zu, die in ihrem Heimatland dann irgendwann leider Etatkürzungen zum Opfer gefallen ist.

Zum Abschluss hier ein letztes Mal die Übersicht über alle Fragen.

Mir hat die Challenge viel Spaß gemacht, und es war sehr interessant, auch mal bei anderen zu stöbern, was sie so bevorzugen oder nicht. Und tatsächlich ist es mir gelungen, bis auf ein Exemplar Doppelnennungen zu vermeiden.

Media Monday # 492 : Advent, Advent

Kaum zu glauben, aber die richtige Stimmung will bei mir nicht aufkommen. Dann doch lieber wie jeden Sonntagabend sieben neue Lückentexte beim Media Monday füllen, dessen 500. Ausgabe bald da sein wird.

Media Monday # 492

1. Für die (Vor-)Weihnachtszeit habe ich mir vorgenommen, es ruhig angehen zu lassen, und wenn es dieses Jahr auf meinem Blog keinen Adventskalender gibt – so what?

2. Vieles ist anders in diesem Jahr, hingegen ändert sich an meinen musikalischen Vorlieben so schnell nichts.

3. Nachdem das große Konsumereignis „Black Friday“ (oder wohl eher „Black Week“) nun hinter uns liegt, gibt es immer noch Läden und Onlineshops, die mit Prozenten und „Black“-Angeboten werben.

4. Der erste Advent läutet ja quasi auch den Jahresendspurt ein und damit auch die „Adventüden“ – die adventlichen ABC-Etüden, die wie ein Adventskalender 24mal zum Lesen von Texten einladen, die von den Teilnehmern aus vorgegebenen Begriffen entwickelt wurden.

5. Mit der Veröffentlichung eines Buchs auf meinem Blog hatte ich mir ja schon längst meinen ganz persönlichen Traum erfüllt, jetzt überlege ich, ob ich im neuen Jahr die Storys, die ich zum #writing friday und zu den ABC-Etüden geschrieben habe, miteinander verknüpfe und dem Sammelband einen griffigen Titel verpasse.

6. Wenn ich so auf die letzten elf Monate zurückblicke, war ich viel häufiger in der Stadtbücherei als in 2019.

7. Zuletzt habe ich mir den Film „Borg/McEnroe“ auf DVD angesehen, und das war eine faszinierende Zeitreise in das Jahr 1980, weil die mich an die Zeit erinnert hat, in der die ganze Familie ihre Begeisterung für den weißen Sport entdeckt hat. Stundenlang haben wir damals Steffi Graf und Boris Becker beim Hin- und Herjagen der Bälle über das Netz zugeschaut.