Media Monday # 514: Verschmelzung

Das ist der Titel eines neuen Projekts, an dem ich gerade sitze. So entspannt habe ich schon lange nicht mehr gechillt. Um was es geht, erfahrt ihr im Punkt 7 des Media Monday… und bevor ich ins Schwafeln gerate, lege ich auch schon los:

Media Monday # 514

1. Um mich neugierig zu machen, braucht es nur das richtige Stichwort.

2. Schön und gut, dass dank Internet immer und überall gefühlt alles verfügbar ist, aber dadurch kann man auch leicht verlernen, wie es ist, geduldig auf etwas zu warten.

3. Wenn ich mal so überlege, was meine Hobbys eigentlich so kosten, müsste ich erst einmal definieren, was bei mir so alles als Hobby durchgeht.

4. Youtube ist tatsächlich eine schöne Alternative, wenn ich eine Produktion sehen möchte, die mir nicht alle Tage unter die Augen kommt, und damit meine ich nicht nur Musikvideos, sondern auch Comedy, Filme und Miniserien.

5. Soziales Miteinander ist im Moment ja wirklich nur schwer zu realisieren, aber im Freien kann man das Abstandhalten leichter umsetzen.

6. Dass das letzte Wochenende so ruhig werden würde, hätte ich jetzt nicht unbedingt vermutet, aber gesetzliche Feiertage, die auf einen Samstag fallen, machen es möglich, dass sich der Samstag für mich wie ein Sonntag angefühlt hat

7. Zuletzt habe ich mich dem Wahnsinn hingegeben, mit dem Zusammensetzen eines farbenfrohen Puzzles mit 1000 Teilen anzufangen, und das war entspannender als befürchtet, weil sich die Teile spielend leicht den verschieden gefärbten und gemusterten Partien zuordnen ließen.

Wenn das Bild im Format 50 x 70 cm an der Wand hängt, sieht das bestimmt sensationell aus. Jetzt wüsste ich nur noch gerne, wo Mr.Gray diese Landschaft aufgenommen hat.