ABC -Etüden – Woche 20 & 21 : Etüde 2 – A star is born

Die von Bernd und seinem Blog redskiesoverparadise gespendeten Wörter für Christianes ABC-Etüden lauten: Baracke – lau – widerfahren.

Kakteen gedeihen in der Wüste – und manchmal macht Sonne albern.

♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

A star is born

Wenn einem so viel Gutes widerfährt… Blendend gelaunt kochte Cole in der Baracke neben dem Hangar Kaffee. Noch war es ein lauer Morgen, doch bald schon würden die Temperaturen ins Unterträgliche steigen. Was war er doch für ein Glückspilz! Endlich machte sich sein Job in der Einöde bezahlt.

Für die üblichen Frachtmaschinen war hier Sperrgebiet, denn heute drehte sich alles um eine historische Douglas DC-3, organisiert von einem Filmteam. Die Stars waren Cole egal, doch dieser Extrajob wurde gut bezahlt. Dafür lohnte sich die Plackerei, und dank der vielen Extrascheinchen konnte er woanders neu anfangen, bevor er in diesem Wüstenkaff versauerte.

Zufrieden begutachtete er den Drehort: Die in der Sonne glänzenden Harleys standen ordentlich aufgereiht am Rand des Rollfelds – nun mussten nur noch die Stars eintrudeln. Wegen der Hitze war der Käse hoffentlich schnell gegessen.

Wie sehr er sich doch irren sollte.

Der Maschine entstieg das schönste Wesen, das er je gesehen hatte. Ihre langen Haare wehten im Wind, und sie zwinkerte ihm schelmisch zu. Cole verschluckte sich beinahe an seinem Bier und rutschte mit über sein glühendes Gesicht gezogenem Cowboyhut noch tiefer in den durchgesessenen Campingstuhl. Seine Verlegenheit bekam glücklicherweise niemand mit. Ihm war, als ob sich die benzingetränkte Luft jeden Moment entzünden konnte. Nur ein winziger Funke würde genügen.

Am besten hielt er sich im Hintergrund und so weit wie möglich von der heißen Sängerin fern. Der lag die von den Kameras eingefangene Menge zu Füßen. Faszinierend, wie lammfromm die sonst so gefährlich aussehenden Biker auf einmal waren. Er konnte nicht anders – er musste sich die Show aus der Nähe ansehen, und in der nächsten Drehpause mischte er sich unters Volk.

Damit, dass die brünette Schönheit sich jedoch ausgerechnet ihn herausgreifen und ihn vor laufender Kamera aufs heftigste anflirten würde, hatte er jedoch nicht gerechnet.

♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

299 Wörter für diese aufgeheizte Momentaufnahme – da brennt nicht nur die Luft. Sondern auch so manche Sicherung einfach durch. Dumm nur für den jungen Mann, dass er für seinen unfreiwilligen Anteil an diesem Video nicht gesondert entlohnt worden ist.

PS: Der Fairness halber muss ich an dieser Stelle erwähnen, dass der letzte Satz über diesem Update meiner Fantasie entsprungen ist, im Gegensatz zu dem Video, das für meine Etüde Pate gestanden hat und das Werner Kastens netterweise in den Kommentaren zu dieser Etüde verlinkt hat.

The Corrs „Breathless“ – gefunden auf youtube: https://youtu.be/vzerbXFwGCE?t=0

9 Kommentare zu “ABC -Etüden – Woche 20 & 21 : Etüde 2 – A star is born

  1. Pingback: Schreibeinladung für die Textwoche 22.21 | Extraetüden | Irgendwas ist immer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s