Projekt ABC – K wie Kuchen

Wenn der Kuchen spricht, schweigen die Krümel – und deshalb habe ich zur Abwechslung mal frei nach dem Sprichwort „Reden ist Silber, Schweigen ist Gold“ meinem Backexperiment einen silbernen Zuckerguss verpasst – und so sieht das essbare Kunstwerk im Ganzen aus:

Völlig spacig – Silberpulver für Weihnachtsplätzchen war die geheime Zutat in dem Guss für dieses Experiment.

Viel Zucker musste nicht in den Teig hinein, denn davon hatte der Guss schon jede Menge – mir reichte schon ein Stück davon, um mir die verregneten Nachmittage während meines Aprilurlaubs zu versüßen:

Rührkuchen mit Rosinen, dazu Kaffee – und die Welt ist wieder in Ordnung.

Und deshalb symbolisiert er auch ideal das K, in der fotografischen Aktion von wortman, bei der alle 14 Tage ein Foto den entsprechenden Buchstaben des Alphabets symbolisiert (ohne die Umlage Ä, Ö und Ü).

Übrigens konnte man mit Silber von je her Leute zum Reden bringen (woher kommt wohl der Pflanzenname „Judaspfennig“?), doch ihr Schweigen konnten sich Erpresser so richtig aufwiegen lassen – in Gold.

Das ist nicht mein Stil – aber eine goldene Glasur habe ich dennoch in Reserve; doch was das ist, werdet ihr demnächst erfahren. Fröhliches Raten – Krümel sind’s schon mal nicht.

17 Kommentare zu “Projekt ABC – K wie Kuchen

    • sag bloß, du magst sie nicht? Auch nicht, wenn sie in Rum ode Whisky eingelegt sind?

      Man könnte die Dinger auch durch Amarenakirschen ersetzen – habe ich im Schokokuchen ausprobiert.

      • Die kannst du in alles einlegen 😆 Ich esse keine Rosinen. Als es früher plötzlich Usus war, Mohnkuchen nur noch mit Rosinen zu machen, habe ich jahrelang keinen mehr gegessen.
        Ich fass nix an, wo die drin sind.

      • auch ne Entscheidung – bei mir sind es andere Zutaten. Ich hab bis heute eine Abneigung gegen Eiscreme oder Schokolade mit Keksstückchen da drin.

      • generell mag ich so einen Mischmasch nicht. Ausnahme: Eis mit Amarenakirschen oder Straciatella-Eis – bei Schokolade mag ich jedoch Milka mit Daim-Stückchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s