ABC -Etüden – Woche 25 & 26 – Etüde 2: Grüße aus Usingen

Aus aktuellem Anlass gibt es von mir eine Erinnerungs-Etüde mit den von Allerlei Gedanken gespendeten Wörtern Pralineherzhaft und wandern für die letzte Runde vor der Sommerpause auf Christianes Blog,

weil man schöne Momente doch gerne mit anderen teilt.

♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

Grüße aus Usingen

Drei Wochen habe ich ganz unbeschwert gelebt – denn wie schon vor drei Jahren, nahm ich meinen Urlaub wieder einmal  im Juni. 

Besser konnte es nicht laufen:  Lange Abende auf meiner Terrasse am Rande des Naturschutzgebietes, Ausstellungen besuchen, spontan auf den Feldberg hinauf fahren, auf den Spuren der Römer und Kelten wandeln… Nur nach herzhaftem Essen stand mir nicht der Sinn. Leichte oder sogar ganz ausgefallene Mahlzeiten waren angesagt – ganz zu schweigen von den allerseltsamsten Tageszeiten, zu denen mich Gelüste überkamen. 

Trotz fehlender Möglichkeit zur Kühlung bei dieser Affenhitze verschlang ich zum Mittagessen ganze acht, mit Schokolade umhüllte Pralinen auf einmal – deren Schachtel „süße Grüße aus Usingen“ verkündete… Süßes, und sonst nichts. Dafür gab’s dann die gebratenen Tomaten mit geschmolzenem Mozzarella und die Lammlachse um vier Uhr nachmittags. 

Faulheit war Trumpf! Statt zu wandern, ging ich lieber gemächlich spazieren – belohnt wurde ich mit Glühwürmchen, die sich um mich scharten. 

Drei Wochen habe ich unbeschwert gelebt und zum krönenden Abschluss eine Radtour mit dem frisch überholten Drahtesel unternommen – doch dann hatte mich die Realität wieder. Der Frust, der mich eiskalt aus dem Hinterhalt überkam, wurde mir von meinem streikenden Laptop beschert – es weigerte sich standhaft, sich in Gang zu setzen und drehte mir dreist eine lange Nase: es fühlte sich genauso falsch an wie der mit Senf gefüllte Kreppel oder die während der Sommerpause eingetrocknete, einst mit Kirschlikör gefüllte Praline.. ein kleiner GAU. 

Aber trotzdem habe ich mich köstlich amüsiert.

♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

So, nach diesen 244 Wörtern ist die Luft raus, und ich nutze die Sommerpause für andere kreative Schandtaten.

5 Kommentare zu “ABC -Etüden – Woche 25 & 26 – Etüde 2: Grüße aus Usingen

  1. Kannst du ausschließen, dass dein Laptop einfach eines dieser Win10-Updates gemacht hat und dabei in die Knie gegangen ist? 🤔😉
    Dein Urlaubsbericht klingt ziemlich klasse. Einfach nichts tun (müssen) oder nur das, worauf man wirklich Lust hat, ist schon toll. 😁👍
    Danke für die Überraschungsetüde! 😉
    Nasse Abendgrüße 😁🌧️🍷🥨🧀👍

    • es klingt laut eines Verwandten, der sich mit Computern auskennt, stark danach, dass die Festplatte zerschossen ist. Jetzt suche ich nach einem neuen Laptop und einer Möglichkeit, noch irgendwelche Daten aus dem alten zu retten.

      Aber ich will kein Chromebook. Es soll etwas mit einer Festplatte sein, wo ich meine Texte speichern kann, ohne dass sie bei Google in einer Cloud landen.

      Und dieses Pad auf dem Laptop (das Teil unterhalb der Tastaur) sollte sich nicht so anfühlen, als ob man ständig mit den Fingern wegrutscht und Satin anfasst – mir stellen sich bei diesem widerlichen Gefühl sämtliche Nackenhärchen auf.

      Der Urlaub war toll, das stimmt. Selbst das gruselige Wetter in der letzten Woche konnte mich nicht runterziehen. Habe ich halt gepuzzelt und einige CDs gehört.

      Schade, dass ich dieses Jahr nur noch eine Woche habe, die ich im Herbst nehme.

  2. So ein Urlaub ist wunderbar. Man kann den Urlaub also auch ohne Reisen genießen, wie ich immer sage.
    Das hat bestimmt gut getan. Vermutlich ist aber die Erholung mit deinem PC – Problem verschwunden.
    Ich hoffe, du konntest trotzdem etwas von der Erholung retten.
    Viele Grüße Monika

    • Na klar konnte ich das. Ich glaube, nachdem ich mich erst mal so richtig aufgeregt habe, war ich am nächsten Tag auch wieder gechillt.

      Früher wäre das für mich ein Weltuntergang gewesen, heute denke ich mir „kommt Zeit, kommt Rat – und vielleicht eine Lösung von unerwarteter Seite“.

      Im Moment schreibe ich von einem anderen Gerät aus.

      Liebe Grüße
      Ulrike

  3. Pingback: Etüdensommerpausenintermezzo 2021 – Hinter den Kulissen | Irgendwas ist immer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s