#Writing Friday 2021 – Juli, 28. Woche : Heimlichkeiten

Auch im Juli gibt es wieder neue Schreibaufgaben beim #writing friday von elizzy, und doch reizt mich diesmal nur eine Aufgabe, nämlich die vierte, die da lautet:

„Schreibe eine Geschichte und lasse folgende Wörter mit einfließen: verbunden, Apfelbaum, Fuchs, Heißhunger, bittersüß“

Es ist eine Rückblende geworden, die zu einer längeren Geschichte gehört (mehr dazu am Ende dieses Beitrags).

♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

Heimlichkeiten

Seit Audrey und er zusammen im Festkomitee waren, war ihr Verhältnis immer intimer geworden, doch je länger es andauerte, desto unwohler fühlte Manfred sich. Inzwischen genügten kleinste Anlässe, um ihn nervös zu machen. So wie jetzt der Apfelbaum im Vorgarten – seine noch immer kahlen Äste  kratzten an der Scheibe des Küchenfensters und verursachten bei ihm eine Gänsehaut. Das Geräusch erinnerte ihn wieder nur allzu deutlich an diesen einen Abend, und schon sah er die kurze Szene wieder vor sich, als wäre sie gerade erst passiert.

Audreys Küsse schmeckten bittersüß und schürten das Verlangen nach mehr, bis es einem Heißhunger gleichkam. Doch je länger das Verhältnis andauerte, desto riskanter wurde es. Schon allein,  weil sich immer mehr in sein Leben zu drängen begann. Manfred hielt die Luft an, als an das Telefon unverhofft läutete. Gerade noch rechtzeitig konnte er Marlene zuvorkommen – nur um im selben Moment innerlich zu Eis zu erstarren. Marlenes fragendes Gesicht in nächster Nähe, und Audreys säuselnde Stimme im Ohr… in einer plötzlichen Eingebung tat er so, als ob ein Unbekannter anrief.

„Falsch verbunden„, räusperte er sich und legte augenrollend auf.

Was war er doch für ein Fuchs, beglückwünschte er sich insgeheim, doch der Triumph währte nur kurz. Oh, diese Dreistigeit, um diese Zeit anzurufen – ihn beschlich das Gefühl, dass Audrey es förmlich darauf anlegte, ihre Affäre auffliegen zu lassen… Das musste aufhören. Schon morgen würde er sein Verhältnis mit Suzannes Mutter für immer beenden.

Zu dumm, dass das geheime Treffen am nächsten Tag nicht unbemerkt geblieben und sogar fotografiert worden war.

♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

Manfred und Audrey sind Figuren aus meiner Fortsetzungsgeschichte „Nach dem Regen“.

Das sind die Themen im Juli: 1) Frühling, Sommer, Herbst, Winter – stelle uns zu jeder Jahreszeit ein passendes Buch vor. +++ 2) Sommerferien – Moritz muss zu Hause bleiben. Doch davon lässt er sich die Laune nicht verderben, zusammen mit seinen Freunden bauen sie (…eigene Idee…) – erzähle uns was sie bauen und wie sie den Sommer damit / darin verbringen. +++ 3) Schreibe eine Geschichte, die mit dem Satz “Mein Fahrrad ist mein bester Freund, denn…” beginnt. +++ 4) Schreibe eine Geschichte und lasse folgende Wörter mit einfließen: verbunden, Apfelbaum, Fuchs, Heißhunger, bittersüß +++ 5) Ein Sommer-Rezept: Ein lauer Sommerabend, du nimmst dir die Zeit draussen etwas zu essen. Verrate uns dein liebstes Sommer Menü – evtl. mit Rezept – und Kochanleitung.

Die Regeln lauten: Am Freitag wird veröffentlicht +++ Wählt aus einem der vorgegeben Schreibthemen +++ Schreibt eine Geschichte / ein Gedicht / ein paar Zeilen – egal Hauptsache ihr übt euer kreatives Schreiben +++ Vergesst nicht den Hashtag #WritingFriday und den Header zu verwenden +++ Schaut unbedingt bei euren Schreibkameraden vorbei, lest euch die Geschichten durch und hinterlasst einen Kommentar! +++ Habt Spass und versucht voneinander zu lernen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s