ABC-Etüden – Woche 40 & 41 – Etüde 2: Zielsetzung für Fortgeschrittene

.

Nach der kurzen Werbepause schreite ich zu neuen (Un)taten, denn jetzt geht es weiter auf meiner Reise, die sich gewaschen hat, und zwar mit den Worten Geheimkünstlersperrigsuggerieren. Sie wurden gespendet von Yvonne und ihrem Blog umgeBUCHt für die aktuelle Ausgabe der ABC-Etüden (auf dem Blog von Christiane).

Sollte ich in einem meiner letzten Kommentare suggeriert haben, bei dem Geheimkünstler könnte es sich um einen besonders versierten Verbrecher handeln, war das ein Gedanke, der ein viel zu sperriges Konstrukt an Konsequenzen nach sich ziehen würde, und deshalb lasse ich auch dieses Vorhaben ganz schnell wieder fallen. Oder vielleicht doch nicht?

♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

Zielsetzung für Fortgeschrittene

Ratlos standen Bini und ich vor dem Regal in der Buchhandlung und hatten die Qual der Wahl. Nach meiner Eskapade vor dem Fitneßstudio und ihrer Gardinenpredigt für Luca und ganz besonders für mich hatte sie sich wieder eingekriegt. Meine Reue hatte darin bestanden, statt Dummheiten anzustellen, „Die Tribute von Panem“ innerhalb weniger Tage auszulesen. Nun suchte ich nach einem neuen Buch.

„Schau mal hier: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand. Wär das nicht was für Dich?“

Oh, geh Ford! Titel und Klappentext suggerierten zwar ein abgefahrenes Lesevergnügen; aber auch in Englisch klang das ebenso sperrig wie der des folgenden Buchs, das mir Bini hinhielt:  „Der Geheimkünstler – vom Werden und Vergehen eines skandalumwobenen Meisterwerks“.

Die Geschichte über das geschredderte Gemälde kannte ich zur Genüge: Respekt, hatte ich damals gedacht, da könnt ihr noch froh sein, dass der versteckte Schredder rechtzeitig seinen Geist aufgegeben hat, sonst wäre das Mädchen mit dem Ballon für immer in Tausenden von Schnipseln aufgegangen. Banksys Coup hatte für einen gigantischen Wirbel gesorgt. A propos Wirbel: Zuletzt hatte sich mein Verehrer aus dem Bus auffallend ruhig verhalten, doch ich wurde das dumpfe Gefühl nicht los, dass wir uns im Auge des Sturms befanden und der wahre Ärger erst noch bevorstand.

Da fiel mein Blick auf ein unscheinbares Büchlein mit knapp 160 Seiten: „50 Ways to Leave Your Lover – Crime Lessons for Advanced Learners“. Interessiert blätterte ich durch die ersten Seiten des Krimis. Die Sammlung von Kurzgeschichten verhieß Spannung und amüsante Unterhaltung. Besser als „Mord am Fjord“ und die ideale Überbrückung langweiliger Momente – und wenn’s nur auf dem Rückflug war.

Doch erst ein Plausch mit dem hübschen Mann an der Kasse ließ eine Idee aufglimmen: Niagara Falls – seine Heimatstadt mit seinen Wasserfällen war praktischerweise genau eines unserer Ziele.

Und sind Ziele im Leben nicht ungemein wichtig?

♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

Übersetzungshilfe für den Krimi gefällig? Bitte schön: 50 Methoden, seine(n) Liebste(n) zu verlassen – Krimilektionen für Fortgeschrittene. Und für alle, die gerne einen Überblick über das bisherige Geschehen hätten, habe ich hier die Zusammenfassung:

Etüde 1 „Der Ausflug“Etüde 2 „Filmriss“Etüde 3 „Das Resümee“Etüde 4 „Der Zonk“.

PS: Die Sperrigkeit der Titel mancher Bücher in dieser genau 300 Wörter langen Etüde ist ein Trend, der seit dem Erfolg des „Hundertjährigen“ für eine Weile zu beobachten war, von mir aber nicht gepflegt wird. Ich bevorzuge es kurz und knackig. Auch im Titel. Die Etüden sind eine gute Möglichkeit dazu.

PPS: Gerade komme ich von einem Spontanausflug zurück, und was sehe ich? Ein Riesenplakat über die Ausstellung „Mystery Banksy“ in Mainz.

8 Kommentare zu “ABC-Etüden – Woche 40 & 41 – Etüde 2: Zielsetzung für Fortgeschrittene

  1. Pingback: Schreibeinladung für die Textwochen 42.43.21 | Wortspende von puzzleblume | Irgendwas ist immer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s