Media Monday #544 : Advent, Advent 1/4

Nachdem mein „Weihnachtskleid“ mit minimalen Abwandelungen endlich Formen annimmt, war es das auch schon wieder mit der Glückssträhne. Der Korken auf einer Flasche Talisker ist so zerbröselt, dass ich das gute Stöffchen mühsam filtern und in eine andere Flasche umfüllen durfte, Tanzen wird aufgrund der aktuellen Situation erst mal aufs neue Jahr vertagt, aber was mich wirklich aus den Latschen hat kippen lassen, war die Nachricht vom bevorstehenden Ende einer Internet-Community, der ich seit 2001 angehöre bzw. angehört habe. Schade, dass diese Ära nun zu Ende geht. Aber was soll das Jammern, irgendwann ist für alles mal ein Ende abzusehen. Hoffen wir, dass uns wenigstens der Media Monday noch lange erhalten bleibt – hier kommt aber mein Beitrag zum 544. Media Monday:

Media Monday # 544

1. Für die Vorweihnachtszeit wünsche ich mir in diesem Jahr vor allem, dass alle mal etwas entspannter werden. Ganz entspannt breche ich zum Beispiel mit meiner eigenen Tradition, auf dem Weihnachtsmarkt einen Nierenspieß zu essen, die 4,50 Euro für ein winziges Spießchen statt wie früher 3,50 Euro für zwei Spieße mag ich nun wirklich nicht mehr bezahlen und gönne mir statt dessen einen Eierpunsch mehr.

2. Jetzt, wo allerorten wieder Weihnachtsfilme und Specials veröffentlicht werden, bleibe ich den üblichen Verdächtigen wie „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ treu.

3. Ich mag gar nicht daran denken, dass mein Silvesterwochenende in Würzburg in Gefahr sein könnte, denn dann würde aus dem angedachten Treffen nichts – also drückt mir bitte die Daumen, dass es bei dem Plan bleibt.

4. Eine neue Staffel von „Call the Midwife“ wäre mal eine wirklich angenehme Überraschung und endlich mal wieder eine Serie, die ich auch schauen könnte.

5. Nach dem ganzen Shopping- und Konsum-Wahnsinn der vergangenen Tage der mich im übrigen kalt gelassen hat, habe ich beschlossen, dieses Jahr auf Selbstgemachtes und Gutscheine für gemeinsame Zeit zu setzen.

6. Überhaupt, dieser ganze Black-Friday-Hype wird von Jahr zu Jahr auch immer penetranter.

7. Zuletzt habe ich erfahren, dass eine Community, der ich jahrelang die Treue gehalten habe, am 14.12.2021 für immer abgeschaltet wird, und das war echt seltsam und auch ein wenig traurig (obwohl ich sie in den letzten Monaten eher seltener besucht habe), weil ich immerhin über 20 Jahre dabei gewesen bin. Das wäre nun nach nachtwelten.de und ciao.de gleich die dirtte Online-Community, die es nicht mehr geben wird. Schade.

Dabei sein war alles

Aber gut, dass ich jetzt davon erfahren habe und nicht wieder erst hinterher (so wie damals bei ciao) – so konnte ich ein mir wichtiges Foto retten und abspeichern.