ABC-Etüden 2022 – Wochen 8 & 9 – Etüde 3 – von oben

Manchmal kommt die Inspiration von ganz woanders her. Für meinen dritten Beitrag zu den ABC-Etüden (auf Christianes Blog) mit den von Gerda Kazakou gespendeten Wörtern Haut, feurig und schweben beantworte ich die Frage, wer denn gleich in die Luft gehen wird, mit „ich“. Okay, in dem Fall gehe nicht ich in die Luft, sondern zwei Herren, die sich mit Neuerungen in der Arbeitswelt, die ihnen von oben aufgedrückt wurden, herumschlagen dürfen.

♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

von oben

Obwohl er nicht alleine war, trat Cole seinen Jungfernflug mit gemischten Gefühlen an, doch sein Kollege Shane beruhigte ihn. Dank der neuen App, mit der seit letzter Woche alle Postflugzeuge ausgestattet waren, konnten sie nicht verloren gehen.

gespräche.standuhr.abwechseln für ein 3×3 Meter großes Areal in Queensland oder lautsprecher.orange.erschüttern für einen Einsiedlerhof in Südbayern, den die Zusteller nicht immer auf Anhieb fanden: Die Methode hatte sich als genial einfach herausgestellt, weil so die Bergwacht schneller eintraf, wo sie gebraucht wurde. Angeblich. Aber sie würden es bei ihrem ersten gemeinsamen Flug heute herausfinden. Die fliegenden Zusteller als Versuchskaninchen? Na, bravo.

Shane, der den Flieger steuerte, sprach ihm Mut zu und ließ Cole die Daten der Adresse eingeben, die am weitesten von der Zentrale entfernt lag.

haut.feurig.schweben

Schon bald schwebten sie hoch über dem Land in Ocker und Beige, über das der Flieger seinen winzigen Schatten warf. Vier lange Furchen, die sich durch die sonnenverbrannte Erde frästen. Alles sah so friedlich aus, von oben hatten die Felder Ähnlichkeit mit einem Zen-Garten wie der von Shane. Doch anstatt eines grünen Teppichs, breitete sich hier eine staubige Einöde aus, die schon lange keinen Tropfen Wasser mehr gesehen hatte. Dazu die unerträgliche Hitze und die feurigen Überreste von den Buschbränden, die das ihrige dazu beigetragen hatten.

Auch ohne die längst entfernten Körper der von den Flammen überraschten Tiere ging ihm dieser Anblick unter die Haut. Kaum zu glauben, dass es hier draußen noch immer Menschen gab, die trotz allem weitermachten und sich weigerten, woanders neu anzufangen.

Rußgeschwärzte Baumskelette, im Kontrast zu den türkisblauen Wassern des nahegelegenen Ozeans… Welche Ironie, dass ihnen all das kühle Nass nichts nützte, wollte er gerade Shane zurufen, da sah er die pechschwarze Wetterfront direkt auf sie zukommen, und mit ihnen die ersten Regentropfen, die auf sie niederfielen.

♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

Pate für den Anblick von oben in 296 Wörtern stand die Werbung für eine App, von der ich nicht weiß, ob sie etwas taugt, sowie der Song „Johnson’s aeroplane“ (four long lines, one darker than the rest), der sich mit den Sorgen und Nöten der Farmer in einer von der Sonne zu sehr verwöhnten Region auf dem fünften Kontinent beschäftigt.

9 Kommentare zu “ABC-Etüden 2022 – Wochen 8 & 9 – Etüde 3 – von oben

  1. Ich habe irgendwo auch von diesem neuen System zur Kartierung/Adressierung gehört und es sehr interessant gefunden.
    Dann wünsche ich deinen beiden Protagonisten bloß noch, dass sie heil aus der Nummer rauskommen …
    Danke für Nummer 3! 👍
    Nachmittagskaffeegrüße 😏🌞🌼☕🍪👍

  2. Also die App soll nicht wirklich zuverlässig sein. Mein Holder hat sich mal gleich wieder vom Handy entfernt.
    Aber deine Etüde ist dafür um so besser. Hab ich gern gelesen. Danke 🙂

  3. Pingback: Schreibeinladung für die Textwochen 10.11.22 | Wortspende von MakeAChoiceAlice | Irgendwas ist immer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s