Die Besten am Donnerstag : Die 5 besten Teenager in Filmen (m)

So langsam werden sie erwachsen – bei den 5 Besten am Donnerstag geht es diesmal um männliche Teenager in Filmen. Sogenannte Teenie-Filme gibt es mittlerweile zuhauf, da war diese Aufgabe nicht einfacher, wenn man in der Filmgeschichte gaaaanz weit zurückgeht, so wie ich, und bei Adam und Eva anfängt. Okay, so weit dann doch nicht… Aber dann doch wenigstens in den Fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts.

Der Klassiker : James Dean als Jim Stark (Denn sie wissen nicht, was sie tun): 1955 gedreht und nie aus der Mode. Wenn Eltern den Draht zu ihrem Nachwuchs verloren haben. Und das ist der Urtyp des Rebellentums.

Quelle : https://i.pinimg.com/564x/6c/a3/7d/6ca37d236b897e1f6f7d1ce73e0d007d.jpg

Schiff Ahoi : Uwe Enkelmann als Uwe Schidrowsky (Nordsee ist Mordsee): In dem deutschen Filmdrama von 1976 raufen sich erst zwei Teenager zusammen, die sich eigentlich spinnefeind sind, um dann gemeinsam abzuhauen und mit einem gestohlenen Segelboot dem häuslichen Elend zu entfliehen.

Auf der Flucht – https://szene-hamburg.com/wp-content/uploads/2018/04/nordsee-mordsee.jpg

Der Zeitreisende : Michael J. Fox als Marty McFly (Zurück in die Zukunft): Noch so ein unverwüstlicher Filmklassiker: 1985 entstand dieser Auftakt zu einer Trilogie, in der es Marty McFly durch ein Missgeschick 30 Jahre in die Vergangenheit, in das Jahr 1955 verschlägt, wo er alle Hände voll damit zu tun hat, dafür zu sorgen, dass es zwischen seinen Eltern funkt, um sich die eigene Zukunft und die seiner Geschwister zu sichern.

Quelle : https://i.pinimg.com/564x/4c/16/29/4c162981c85cfa744ca9c829849455d7.jpg

Der Rebell : Judd Nelson als John Bender (Breakfast Club  – der Frühstücksclub): Ebenfalls von 1985 ist dieser an der Highschool spielende Jugendfilm, in dem fünf völlig unterschiedlich gestrickte Schüler zum samstäglichen Nachsitzen und Schreiben eines Aufsatzes mit 1000 Wörtern verdonnert werden. Dass sie sich nach und nach besser kennenlernen, hatte der Direx jedoch nicht geplant.

heute ein gif : https://i.pinimg.com/originals/42/3c/3a/423c3a1640e2817c03efb137ff84a8c7.gif

Der „Durchgeknallte“ : Jake Gyllenhaal als Donnie Darko (Donnie Darko): Für die einen ist er ein Psycho, für die anderen bloß ein Teenager mit speziellen Problemen. Den 2001 gar nicht erst im Kino angelaufenen, sondern gleich auf DVD veröffentlichten Film, in dem ein mysteriöser Typ im Hasenkostüm das Ende der Welt verkündet, gehört mit zu meinen Lieblingsfilmen.

Quelle : https://i.pinimg.com/564x/65/fa/dd/65fadddbb458523cf4c2ba9cccdedfe2.jpg