Media Monday # 509 : Lights out!

Ja, diesen Horrorfilm fand ich megaspannend, aber mit „Lights out!“ war am Samstagabend gemeint, dass in etlichen Gemeinden um 20:30 Uhr Ortszeit für eine Stunde das Licht ausgeschaltet werden sollte – rund um den Erdball. Diese sogenannte Earth Hour gibt es schon länger – als paradox in dem Zusammenhang empfand ich jedoch, dass der Song der ersten Einzelperformance bei DSDS ausgerechnet „Leave a light on“ von Tom Walker hieß, und der Kandidat damit nun im Finale gelandet ist. „Blinding Lights“ von The Weekend war der Song, mit dem alle gemeinsam aufgetreten sind, als Gruppe. Interessiert wahrscheinlich niemanden, aber ich wollte es nur mal erwähnt haben. Obwohl… für einige ist ja die Vorstellung dieser Castingshow schon gruselig genug.

Auf „Earth Hour“ folgt nun die Umstellung der Uhren auf Sommerzeit, und ich frage mich „Wie lange noch“ – aber, hey, damit sind wir auch eine Stunde näher an diesem Media Monday dran, für mich ein helles Licht an jedem Sonntag.

Media Monday # 509

1. Wenn man schon alles und jedes adaptiert und verfilmt, warum widmet man sich dann nicht auch dem Verfilmen von Verfilmungen? Klingt gaga? Ist es auch.

2. Derweil Disney+ sich anschickt, auch weiter parallel/alternativ zum Kinostart Filme auf der eigenen Streaming-Plattform exklusiv digital anzubieten, frage ich mich, wieviele noch folgen werden und ihr eigenes Ding machen.

3. Der Reiz, einmal wieder ganz altmodisch einem Rezept aus unserem ca. fünfzig Jahre alten Kochbuch zu folgen, darf sich ruhig öfters entfalten. Im Gegensatz zu manchen Anleitungen aus dem Internet bin ich mit diesem altbewährten Werk noch nie fehlgegangen.

4. Das Umstellen der Uhren auf Sommerzeit hat natürlich auch seine Vorzüge, aber es wird noch einen Moment dauern, bis ich in dem neuen Rhythmus drin bin.

5. Ich glaube ja fest, dass es künftig so sein wird, dass bestimmte Unternehmungen genau geplant sein wollen.

6. Der Kauf von klobigen Winterstiefeln mit dickem Profil auf den Sohlen hat sich im Nachgang als ziemlicher Fehlkauf erwiesen, schließlich hatte ich mangels Schneemassen keine Gelegenheit, sie zu tragen. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass ich im kommenden Winter Gelegenheit dazu haben werde.

7. Zuletzt habe ich Osterhasen gebacken und mit verschiedenen Ostereierfarben experimentiert, und das war meine ganz persönliche Weiterführung einer liebgewonnenen Tradition, auch wenn im Moment kaum jemand da ist, den ich mit den Resultaten erfreuen könnte, weil ich jetzt viel weniger Leute treffe als letztes Jahr. Aber was rede ich: Einen Osterhasen habe ich jetzt verschenkt und den anderen behalten, schließlich weiß ich nicht, wie lange die Kekse und Waffeln noch vorhalten. Und wenn doch noch so ein vermaledeiter Ruhetag vor der Tür steht, habe ich wenigstens Nervennahrung im Haus.

5 Kommentare zu “Media Monday # 509 : Lights out!

  1. DSDS? Die Schlafen Die Säcke? 😆 Vor 14 Jahren oder so habe ich die letzte Folge geschaut. Damals hatte der Tobias Regner gewonnen. Das weiß ich noch… *mööp
    Meine Winterstiefel hatte ich dieses Jahr auch nicht wirklich an.

  2. Pingback: Per Anhalter duch die Galaxis, Black Widow, Kingdom Hearts 3 & True Achievement | Sneakfilm - Kino mal anders

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s