Media Monday # 424 : Die Ausgabe mit extremer Verspätung

Schlösser

Da ich in den letzten beiden Wochen in Kanada auf einer Busrundreise durch den französisch- und englischsprachigen Osten war, kommt mein Beitrag zur 424. Ausgabe des Media Monday mit einer Woche Verspätung.

Media Monday # 424

1. Serienkonsum: Den Überblick über die Serien, die ich momentan schaue, kann ich mir immer noch gut merken. Für bestimmte Serien habe ich feste Tage im Kalender, und wenn ich mir sie ausleihe, bekomme ich von der Stadtbücherei einen Beleg mit den Abgabeterminen.

2. Hat sich euer Medienkonsum (in Bezug auf die Wahrnehmung) durch Ereignisse im persönlichen Leben verändert? Nach dem Verlust meines Partners konnte ich lange Zeit nicht mehr „unseren gemeinsamen Sender“ einschalten – inzwischen ist es besser geworden.

3. In der Regel blogge ich a) auf dem Smartphone, b) dem Tablet, c) dem Laptop oder d) dem Desktop-PC. auf dem Laptop.

4. Neuseeland, London, Unna. Filmorte gibt es viele. Reisen an diese Orte habe ich zum Teil schon hinter mir: 2000 nach Cornwall zu den Drehorten der in den 70er Jahren gedrehten Serie „Poldark“ und 2001 nach Tunesien zu einem Drehort von Star Wars – und in sämtlichen deutschen romantischen Städten, die in Dutzenden von Bollywoodfilmen auftauchen. Für nächstes Jahr habe ich eine Reise nach Cornwall geplant, weil ich die Insel aus „And then there were none“ einmal aus der Nähe sehen möchte. PS: Angeblich wurde der Film „Breaking the Waves“ auf der Isle of Skye gedreht, am Neist Point.

SONY DSC

5. Habt ihr zu speziellen Filmen bestimmte Getränke oder Lebensmittel, die ihr genau bei diesem Film (immer) verzehrt? Zu Weihnachtsfilmen vertilge ich gerne übriggebliebenes Weihnachtsgebäck, und bei „Dinner for One“ muss an Silvester der Sekt zum Anstoßen dran glauben.

6. Immer wieder gibt es neue Blogs, die beim Media Monday mitmachen. Zum Media Monday gefunden habe ich durch Zufall.

7. Zuletzt habe ich in Kanada einige Bilder für das Projekt „22 Wochen – 1 Objekt “ geknipst, und das war ein wenig wie das, was Foodblogger tun, weil ich mein Objekt oft beim Frühstück oder an spektakulären Orten in Szene gesetzt habe.

21 Hilton Niagara Falls 140819

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s